Kfz Steuer - Kfz Steuerrechner
 

Steuerberechnung - Kfz Steuerrechner


Was kostet mein Auto an Steuern? Der Kfz Steuerrechner hilft Ihnen die Steuerhöhe exakt und unkompliziert zu ermitteln. Hier finden Sie Infos zu den gesetzlichen Änderungen der Kfz Steuer, zur Steuerberechnung und zu den neuen Steuertarifen.
Die Kfz-Steuer wird in der Regel vom Fahrzeughalter bezahlt. Die Steuerpflicht beginnt mit der Zulassung und endet mit der verkehrsrechtlich vorgeschriebenen Abmeldung des Fahrzeuges bei der Zulassungsbehörde.
Die Kfz Steuer wird für zulassungspflichtige Motorräder und PKWs nach dem Hubraum, für alle anderen Fahrzeuge, insbesondere für LKW und Anhänger, nach dem verkehrsrechtlich zulässigen Gesamtgewicht berechnet.
Damit man die Kfz-Steuer korrekt berechnen kann, ist es wichtig, dass man die entsprechenden Fahrzeugdaten zur Hand hat. Zu diesen Daten gehören Schlüsselnummer, Angabe Diesel oder Benziner und Hubraum. Letztendlich entscheiden diese Faktoren über die Höhe der Kfz-Steuer.

Gemäß dem Siebten Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes (7. KraftStÄndG) ist ein neuer Steuertarif in Kraft getreten. Die Neuregelung gilt für Neuwagen, die ab 01. Januar 2021 erstmals zugelassen werden. Für Pkw, die am 31. Dezember 2020 bereits zugelassen sind, bleibt die Steuerberechnung wie gehabt.
Nähere Einzelheiten sowie eine kostenlose Berechnung Ihrer Autosteuer können Sie mit dem nachfolgenden Kfz Steuer-Rechner vornehmen. Steuerreform

Kfz-Steuer Rechner
Wie berechnet sich die Kfz-Steuer?
Hier erfahren Sie, ob Sie für Ihren Neuwagen mehr oder weniger Steuern zahlen als für Ihren alten Pkw?
Berechnen Sie kostenlos die KFZ Steuer und die Schadstoffklasse Ihres Fahrzeugs mittels dem Kfz Steuerrechner oder anhand der Kfz-Steuer-App des Bundesministerium der Finanzen:
Einfach die erforderlichen Angaben zur Fahrzeug- und Antriebsart, den Hubraum in Kubikzentimeter und den C02-Wert in Gramm pro Kilometer eingeben und schon können Sie die Höhe Ihrer PKW Steuer berechnen.

Kfz Steuer-Rechner 2021
Zur Berechnung Ihrer Kraftfahrzeugsteuer steht Ihnen der
Steuerrechner des Bundesfinanzministeriums für Fahrzeuge mit einer Erstzulassung ab 01. Juli 2009 und einer Erstzulassung ab 01. Januar 2021 zur Verfügung.

Neuerungen für Fahrzeugbesitzer – Kraftfahrzeugsteuer 2021
Im Zuge des Klimapakets ändert sich die Autosteuer für ab dem 01. Januar 2021 erstmals zugelassenen Fahrzeuge. Der CO2-Aufschlag wird stärker gewichtet. Die Fahrzeugsteuer erhöht sich ab einem Kohlendioxid-Ausstoß von 96 Gramm je Kilometer stufenweise: Neue Autosteuer-Berechnung 2021

Änderungen für Fahrer und Fahrzeughalter ab 2020
Tipps und Informationen finden Sie hier: Weitere Dieselfahrverbote in 2020

Neuerungen für Autofahrer und Fahrzeughalter 2019
Tipps und Informationen finden Sie hier: Steuerliche Vorteile für dienstliche Nutzer von E- und Hybridfahrzeugen bis 2021

Neuerungen und Änderungen für Motorrad-, LKW- und Autofahrer 2018
Weitere Infos finden Sie hier:
Ab September 2018 wird die Kraftfahrzeugsteuer nach den im WLTP-Zyklus ermittelten Werten berechnet. Dies kann zu einer Erhöhung der Autosteuer führen, da ein höherer CO2-Ausstoß ein wesentlicher Faktor bei der Kfz-Steuerberechnung darstellt. Neues für Autobesitzer 2018

Neuerungen und Änderungen für Motorrad-, LKW- und Autofahrer 2017
Weitere Infos finden Sie hier: Fortführung der steuerlichen Förderung von Flüssiggas und Erdgas für Kraftfahrzeuge über 2018 hinaus


Neuerungen und Änderungen für Auto-, Motorrad- und LKW Fahrer 2016
Weitere Infos finden Sie hier: Die Kfz Steuer-Befreiung für Elektromobile wird gekürzt


Neues für Fahrzeughalter 2015
Weitere Infos finden Sie hier: Auto und Verkehr 2015


Kfz Steuererhöhung für PKW seit 01.01.2014
Weitere Infos finden Sie hier: Neues für Fahrzeughalter


Kfz Steuererhöhung seit dem 01. Januar 2012
Ist Ihr Fahrzeug davon betroffen? Weitere Infos finden Sie hier: Kfz Steuerberechnung



News und Berichte
Aktuelle Berichte und News rund ums Thema Kfz-Steuer:
Kfz Steuer berechnen - Für Pkw, die ab 2021 neu zugelassen werden, fließt neben dem Hubraum zukünftig verstärkt eine Klimakomponente in die Autosteuer ein.
Kfz Steuerberechnung 2021 - Die Kfz Steuer soll für neu zugelassene PKWs mit hohem Spritverbrauch ab 2021 erhöht werden. Für Familienautos und Kleinwagen dürfte der Effekt im Verhältnis dazu eher klein sein. Ab 2021 gilt mit 95 Gramm pro Kilometer ein neuer EU-Grenzwert für den CO2-Ausstoß.
Wie sparsam ist das VW E-Auto ID.3? - Bei den laufenden Kosten sparen ID.3-Fahrer in Deutschland rund 840 Euro im Jahr, gemäß den Berechnungen des Wolfsburger Automobilherstellers. Unter anderem fällt die Kfz-Steuerberechnung sowie der Ölwechsel weg. Bei der Kfz Versicherung wird das Elektrofahrzeug in eine günstigere Versicherungsklasse (Klasse 17) eingestuft, ebenso sind auch die Energiekosten niedriger.
Elektromobilität Förderprogramm - Die Bundesregierung will die Förderung von Elektroautos ausbauen. Fördermaßnahmen sind beispielsweise Sonderabschreibungen für Elektro-Lieferfahrzeuge und die Verlängerung eines Steuerprivilegs für E-Autos als Dienstwagen.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Firmenwagen, Kfz Steuerrechner und -Befreiung - Der Bund und die Länder fördern seit gut einem Jahr in Deutschland den Kauf von Elektrofahrzeugen mit einer zehnjährigen Kfz Steuer-Befreiung und einem einmaligen Umweltbonus von 4.000 Euro, dennoch zahlt es sich aktuell für Firmen noch nicht aus, ihren Fuhrpark (Dienstwagen) auf Elektroautos umzurüsten. Jedoch gehöre die Zukunft definitiv der E-Mobilität.
Neues CO2-Messverfahren und die Auswirkungen auf die Autosteuer - Der im Januar 2017 vorgelegten Gesetzesentwurf zur Neuregelung der Kfz-Steuer sollte nicht zu einer Erhöhung führen.
Die Pkw Maut soll zum Jahreswechsel 2017/ 2018 in Deutschland eingeführt werden - Die deutschen Autofahrer sollen dann über die Kfz-Steuer mit circa 100 Millionen entlastet werden.
Neue Umweltplakette? - Die Umweltminister einiger Bundesländer fordern eine "blaue Plakette", insbesondere Dieselfahrzeug-Besitzer wären davon betroffen.
Die Maßnahmen aus dem neuen Elektromobilitätsgesetz (EmoG) bringen dem Halter von E-Mobile neue Privilegien im Straßenverkehr.
Keine Kfz Steuer Berechnung für Leichtautos.
Ab 01.01.2015 wird die Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern von der Bundesregierung gefördert.
Neuauflage der Rußfilter-Förderung 2015 für Dieselfahrzeuge.
Mautgebühren auf alle Straßen in Deutschland - Autofahrer sollen durch niedrigere Kfz Steuern entlastet werden.
Die PKW Maut rückt näher - Steuerentlastung für deutsche Autofahrer.
Voraussetzung für die Steuerbefreiung für Neuwagen ab 2014 ist max. der CO2-Wert 95 g/km.
Um säumige Zahler der Kfz Steuer an ihre Zahlungsverpflichtung zu erinnern, setzen immer mehr Städte sog. Ventilwächter ein.
Bundesrat fordert neue Prüfnorm für Geräuschemission bei Motorräder.
Wechselkennzeichen könnte zum Flop werden.
Wie funktioniert das Wechselkennzeichen?
Autosteuer sparen? Wechselkennzeichen ab 2012.
Befristete Kfz Steuerbefreiung für Dieselfahrzeuge erst wieder ab 2011.
Rückwirkende Nachrüstförderung für Autos und leichte Nutzfahrzeuge.
Bundesweites Register - Steuerrückstände werden überprüft.
Wohnmobilsteuer - BFH prüft Kfz-Steuererhöhung für Wohnmobile.
Fahrzeugsteuer ab 01. Juli 2009.
Kfz-Steuererhöhung für Wohnmobile: Einsprüche nicht zurücknehmen.
Rußfilter-Förderung.
Untaugliche Russpartikelfilter.
Partikelfilter-Nachrüstung.
Kfz-Steuer - höhere Besteuerung von Biodiesel ab 2008.



Ähnliche Themen
Kfz Haftpflicht - Informationen und kostenlose Vergleiche
Sparen Sie bei Ihrer Kfz Versicherung durch unseren kostenlosen Vergleich
Autohaus und Händler mit einer großen Auswahl an Neuwagen und Gebrauchtwagen
Ihr passender Rechtsschutz für Privat, Beruf, Gewerbe und Verkehr
Optimaler Versicherungsschutz - unser Ratgeber zur Kraftfahrzeugversicherung