Rechtsberatung Verkehrsrecht
 

Rechtsberatung für Verkehrsrecht


Sie suchen eine Rechtsberatung für Verkehrsrecht online, unkompliziert und schnell? Anwälte können Ihnen bei Rechtsfragen helfen. Gerichtsurteile, Tipps und Infos zum Verkehrsrecht können eine grobe Einschätzung Ihres Problems liefern.
Das Verkehrsrecht wird immer komplizierter, ob Einspruch gegen Bußgeldbescheid, Führerscheinentzug, Schadensregulierung, Ärger mit der Autowerkstatt, Probleme beim Autokauf. Deshalb ist es sinnvoll, einen Spezialisten heranzuziehen, der mit dem Strafrecht bestens bekannt ist.
Anwälte im Verkehrsrecht können beispielsweise bei der rechtlichen Beratung, bei der Durchsetzung von Ansprüchen nach einem Verkehrsunfall oder beim Verfassen eines Einspruchs unterstützen.

Gerichtsurteile aus dem Verkehrsrecht sowie interessante Informationen und Tipps rund um die Rechtsberatung:
Bußgelbescheid - Vor allem wenn ein Entzug des Führerscheins oder ein Punkteeintrag in Flensburg drohen, könnte man überlegen, eventuell Rat und Hilfe bei einem Fachanwalt einzuholen. Für die Überprüfung der für eine korrekte Tempomessung entscheidenden Faktoren beauftragt der Verkehrsanwalt einen externen Sachverständigen, der auch bei standardisierten Messgeräten Fehler finden kann.
Reise- und Verkehrsrecht - Auch 2020 gibt es wieder einige Änderungen für Fahrzeughalter und Fahrer, wie zum Beispiel die Novellierung der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), die Änderung beim Führerschein mit Automatik-Autos, die erneute Anpassung der Typenklassen bei der PKW-Versicherung sowie strengere Verbrauchsmessungen.
Private Radarkontrollen - Das Oberlandesgericht Frankfurt (Aktenzeichen 2 Ss-OWi 942/19) hat jetzt die gängige Praxis von Kommunen für rechtswidrig erklärt, private Dienstleister als Tempowächter einzusetzen.
Verkehrsrecht 2019 - Auch 2019 gibt es für alle Auto-, LKW- und Motorradfahrer wieder neue Regeln und Rechte im Straßenverkehr. Hier einige Beispiele: Zukünftig erhöht sich die LKW-Maut, es gibt einheitliche Kraftstoff-Bezeichnungen, die direkte Abgasmessung im realen Fahrbetrieb (Real Drive Emissions, RDE) ist Pflicht, ebenso soll es weitere Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten geben.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Verkehrsrecht 2018 - Alle LKW-, Motorrad- und Autofahrer müssen sich 2018 auf einige wichtige Änderungen im Straßenverkehr einstellen, wie beispielsweise die LKW-Maut Ausweitung, neue EU-Vorgaben für realistischere Abgastests, Winterreifen nur noch mit Schneeflocken-Symbol, Endrohrmessung bei der AU, neue Umweltzonen und vieles mehr.
Ein unverbesserlicher Autofahrer - Ab wann darf die Polizei Autos von Verkehrsrowdys einkassieren? Ein Autofahrer, der bereits etliche Verkehrsdelikte begangen hat und außerdem keine Fahrerlaubnis besitzt, muss damit rechnen, dass die Polizei seinen PKW sicherstellt (Gerichtsurteil des Verwaltungsgerichts in Köln).
Kurzgutachten bei Bagatellschäden - Im verhandelten Fall stritten sich zwei Parteien um die Kosten für ein Kurzgutachten bei einem Bagatellschaden. Der Verursacher verweigerte die Bezahlung der anfallenden Kosten. Das Amtsgericht Ludwigsburg (Urteil vom 11.2.2016, AZ: 2a C 247/15) kam jedoch zu der Entscheidung, dass ein Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht nicht in Betracht kommt.
Dashcam-Aufnahmen - Die Verwendung der Videos als Beweismittel vor Gericht war bis dato nicht möglich, denn sie sind datenschutzrechtlich umstritten. Jetzt hat das Oberlandesgericht Stuttgart (Az.: 4 Ss 543/15) solche Aufnahmen zugelassen.
Geschwindigkeitsmessung - Wer wirklich überzeugt ist, dass etwas nicht stimmt, sollte sich über einen Anwalt Akteneinsicht geben lassen.
Bei Nichtanschnallen kann nach einem Verkehrsunfall das zustehende Schmerzensgeld gegebenenfalls von der Kfz Haftpflicht des Verursachers gekürzt werden.
Urteil zum Fahrzeugdatenschutz.
Beleidigung eines Polizisten.
Keine Unfallflucht bei Missverständnis.
Gerichtsurteil - Geschwindigkeitsmessung durch Abstandsbestimmung zulässig.
Geisterfahrer Unfälle.
Quotelung von Sachverständigenkosten.
Verkehrsunfall im Ausland - Schadenregulierung daheim.
Kostenpflichtige Zwangsabschleppung.
Wer zahlt die Sturmschäden an einem parkenden Auto?



Ähnliche Themen
Auf einem Blick - Bußgelder für die einzelnen Verkehrsstrafen
Für welchen Verkehrsdelikt gibt es wie viel Punkte?
Verkehrsunfall - das sollten Sie wissen!
Kfz Sachverständige für Unfallgutachten und sonstige Fahrzeuggutachten
Tipps rund um die MPU
Ratgeber in Sachen Verkehrsrechtsschutz