Aktuelle Auto News
 



Lkw-Nachrüstung mit Abbiegeassistenten bbiegehelfer für Lastwagen besser fördern

07 Juni, 2019

Mehr Fördergelder für die freiwillige Nachrüstung von Lkw mit Abbiegeassistenten gefordert: Kollisionen mit Lastwagen

sind fatal. Besonders brisant: abbiegende Lkw. Mehr Fördergelder für die freiwillige Nachrüstung von Lkw mit Abbiegeassistenten - das fordern die Björn Steiger Stiftung, die sich bundesweit für eine bessere Notfallhilfe einsetzt, und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) zum Europäischen Tag des Fahrrads vom Bundesverkehrsministerium.
"Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, weil abbiegende Lkw-Fahrer die Radfahrer neben ihnen schlicht übersehen", sagt Pierre-Enric Steiger, Präsident der Björn Steiger Stiftung. "Ein Abbiegeassistent rettet Menschenleben." Es sei die Aufgabe des Staates, seine Bürger zu schützen und deshalb mehr Fördergelder für die freiwillige Nachrüstung mit solchen Assistenten zur Verfügung zu stellen.
Diese Forderung unterstützt auch DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner: "Je mehr Güterkraftfahrzeuge mit Abbiegeassistenten ausgestattet sind, desto geringer ist das Risiko für tödlich endende Abbiegeunfälle."
Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes handelte es sich im Jahr 2017 bei etwa jedem dritten Verkehrsunfall zwischen Lastwagen und Radfahrern, bei dem Menschen verletzt wurden oder ums Leben kamen, um einen Abbiegeunfall.
Die Wichtigkeit des Assistenten bestätigt auch der TÜV Rheinland: "Einige der Unglücke beim Abbiegen von Lkw wären vermeidbar, denn es gibt bereits die entsprechenden technischen Mittel", sagt der dortige Mobilitätsexperte Thorsten Rechtien. Ein elektronischer Abbiegeassistent könne über 40 Prozent der Unfälle zwischen Lkw und Radfahrern verhindern. mid/wal

Lesen Sie hierzu auch:
Lenk- und Ruhezeiten - Das sollten Sie wissen
LKW Höchstgeschwindigkeit - Bußgelder, Fahrverbote und Punkte
Überschreitung der Lenkzeiten und Ruhezeiten StVO
Wissenswertes zur LKW Maut 2019
EU Formblatt für LKW Fahrer gemäß der Verordnung (EG) Nr. 561/2006
LKW Versicherungen im kostenlosen Vergleich

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights