Aktuelle Auto News
 



Oldtimerrennen Mille Miglia 2019: Alfa Romeo siegt nach 1.000 Meilen

21 Mai, 2019

Die Mille Miglia ist nicht nur eines der berühmtesten Oldtimerrennen, sie ist auch ein Teil der italienischen

Kultur - und wenn zwei italienische Teams mit Alfa Romeo die Nase vorne haben, ist die italienische Seele glückselig.
Nach 102 Zeitmessungen durften Giovanni Moceri und Beifahrer Daniele Bonetti im Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport, Baujahr 1928, aus der werkseigenen Sammlung ganz nach oben aufs Siegertreppchen klettern. Mit einem knappen Vorsprung nach insgesamt 1.000 Meilen (1.794 Kilometer) landeten sie vor Andrea Vesco/Andrea Guerini im Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport von 1929.
Ein Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport kam auf Gesamtrang fünf - und sorgte mit den Podiumswagen für den Sieg in der Mannschaftwertung "Sponsor Team Trophy". mid/Mst

Ähnliche Berichte zum Thema Oldtimerrennen 2019:
Angesagte Oldtimerclubs und Veranstaltungshinweise
Wissenswertes zur Oldtimer Restauration
Oldtimertreffen mit den aktuelle Terminen
Oldtimermuseen auf einen Blick
Oldtimerkauf - das sollten Sie beachten
Oldtimermarkt mit einer großen Auswahl an automobilen Raritäten

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights