Aktuelle Auto News
 



Lkw-Führerschein: Befristung erst ab 2017

24 Februar, 2017

Das Bundesverkehrsministerium hat kürzlich die Gültigkeit für Lkw-Führerscheine der Klassen C1 und C1E (leichte Lkw) auf fünf Jahre beschränkt.

(leichte Lkw) auf fünf Jahre beschränkt.

Bisher sollte diese Regelung rückwirkend auch für Fahrerlaubnisse gelten, dies aber wurde jetzt gekippt.

Laut dem Online-Portal "Fahrschule" gilt die Beschränkung nur für Lizenzen, die nach dem 28. Dezember 2016 ausgestellt worden sind (§ 23, Abs.1, Satz 1 Fahrerlaubnis-Verordnung).

Für C1- und C1E-Führerscheine, die zwischen 1. Januar 1999 und 28. Dezember 2016 gilt weiterhin die Frist bis zum Erreichen des 50. Lebensjahres.

Ältere Lizenzen (Klasse 3) sind wie gehabt unbeschränkt gültig. mid/ts

Diese Berichte rund um das Tehma LKW und Führerschein könnten Sie auch interessieren:
Günstige LKW Versicherung im Vergleich
EU Formblatt für LKW Fahrer gemäß der Verordnung (EG) Nr. 561/2006
Führerscheinklassen alt und neu im Vergleich
Bus-Führerschein - Das sollten Sie wissen
Tipps zum EG Kontrollgerät

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights