Aktuelle Auto News
 

Blaue Plakette für Diesel-Autos: Rote Karte

10 August, 2016

Viel Rauch um nichts: Das Bundesumweltministerium macht in Sachen blaue Plakette für Diesel-Fahrzeuge einen

Rückzieher. Die umstrittene Maßnahme zur Reduzierung des Stickoxid-Ausstoßes in Städten wird vorerst nicht umgesetzt. "Wir haben die blaue Plakette für niedrige Stickoxidemissionen jetzt erst einmal auf Eis gelegt", sagte Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth der Funke Mediengruppe. Eine Arbeitsgruppe soll nun nach Alternativen suchen.
Die hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt - der die blaue Plakette laut der Automobilwoche für "mobilitätsfeindlich" hält - bereits auf dem Schirm: Seiner Ansicht nach müsse man bei Fahrzeugen ansetzen, die ständig in den Städten unterwegs sind, etwa Taxen, Bussen oder Fahrzeugen von Behörden. mid/ts
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Ausgebremst: Die blaue Plakette für Diesel-Autos ist vorerst vom Tisch.

Ähnliche Berichte zum Thema "Blaue Plakette für Diesel-Autos":
Umweltzone Stuttgart, Mannheim, Berlin, Köln im Überblick
Plakettenverordnung von A bis Z
Partikelfilternachrüstung von Dieselautos
Rußfilter - Tipps und Infos

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights