Aktuelle Auto News
 



Kompakter Kleinwagen Citroen C3: Mehr Farben als die Polizei erlaubt

09 Januar, 2020

Wenn der kompakte Kleinwagen Citroen C3 auf der Flucht seine Farbenvielfalt ins Spiel bringt, ist auch die Polizei machtlos:

.

Die Franzosen machen die zahlreichen Personalisierungsmöglichkeiten für ihren Bestseller in einer Fernsehkampagne zum Thema. Der Spot läuft unter dem Motto "Wir hätten nur einen Citroen C3 bauen können, aber wir haben 36 gebaut." Zu sehen sind darin Polizisten auf der Suche nach einem bestimmten Citroen C3. Die 36 möglichen Farbkombinationen des Autos erschweren jedoch ihre Aufgabe.

Denn für den kompakten Kleinwagen Citroen C3 stehen neun Außenlackierungen und drei Dachfarben zur Verfügung - wodurch man die Wahl zwischen 36 möglichen Kombinationen hat. Seit der Markteinführung Ende 2016 wurde der C3 720.000 Mal zugelassen. Laut Citroen ist für zwei Drittel der Käufer die Individualisierung ein entscheidendes Kriterium.

Der TV-Spot erzählt von Polizisten, die auf der Suche nach einem grauen Citroen C3 mit einem roten Dach sind. Die 36 möglichen Farbkombinationen des kompakten Kleinwagens erschweren ihre Aufgabe: Auf den Straßen sind zwar zahlreiche Citroen C3 unterwegs, aber keiner gleicht dem anderen. Die Auswahl an Felgen und unterschiedliche Innenraum-Ambiente sorgen bei den Polizisten für zusätzliche Verwirrung. mid/arei
Bildquelle: Citroen, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - 36 mögliche Farbkombinationen gibt es beim Citroen C3.

Lesen Sie auch:
Citroen Vertragshändler
Citroen Neuheiten
Citroen C-Zero im Test

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights