Aktuelle Auto News
 



Suzuki GSX-R1000 mit drei limitierten Zubehörpaketen

13 Juni, 2018

Suzuki-Fans aufgepasst: Bis zum 30. Juni 2018 gibt es die GSX-R1000 aus dem Modelljahr 2017 mit drei limitierten Zubehörpaketen. Erhältlich sind die Pakete:

.

"Endurance QS", "Endurance SC" und "Sensei". Die Auflage ist auf jeweils 50 Stück pro Paket limitiert.
Was bekommt der Motorrad-Fahrer für sein Geld?
Das Paket "Endurance QS" enthält ein getöntes Racing-Windschild, eine Soziussitz-Abdeckung in Motorradfarbe und den originalen Quickshifter. Wie Suzuki mitteilt, hat das Paket einen Wert von 960 Euro und ist im Rahmen der Sommer-Editionsmodelle gratis. Auch das Modell "Endurance SC" enthält Racing-Windschild und Soziussitz-Abdeckung. Außerdem ist bei diesem Modell ein Endschalldämpfer der Marke SC Projekt verbaut. Laut Suzuki hat das Paket einen Wert von 870 Euro, beim Kauf könne man zudem 1.870 Euro inklusive Wechselprämie sparen, so das Unternehmen.
Das Modell "Sensei" hat nahezu das gesamte Sortiment des Suzuki-Original-Zubehörkatalogs an Bord, nicht nur das Windschild und die Soziussitz-Abdeckung. Die Maschine wird von Lufteinlässen aus Carbon, Frame Slidern, farbigen Kettenspannern und Öleinfüllstutzen sowie Achsprotektoren vorne und hinten komplettiert. Außerdem gibt es Racing-Hebel an Handbrems- und Kupplungsarmatur inklusive der passenden Protektoren sowie einen Endschalldämpfer von Akrapovic. Das Paket bekommt man für 1.369 Euro statt der regulären 2.612 Euro. Laut Suzuki lasse sich inklusive der Wechselprämie 2.243 Euro sparen. id/arei
Bildquelle: Suzuki, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Suzuki bietet Motorrad-Fahrern für sein Modell GSX-R1000 drei limitierte Zubehörpakete an.

Diese Berichte rund ums Motorradfahren könnten Sie auch interessieren:
Sparen Sie bei Ihrer Motorradversicherung
Motorradroutenplaner-Vergleich - Welche Routenplanung hält was sie verspricht?
Motorrad-Reparaturanleitungen mit Tipps und Infos
Motorrad-Finanzierungen - kostenlos vergleichen

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights