Aktuelle Auto News
 

Kleintransporter Piaggio Ape 50: In der Ruhe liegt die Kraft

10 Mai, 2017

Es gibt Fahrzeuge, mit denen hat man nur Freunde. Eigentlich. Der Kleintransporter Piaggio Ape 50 gehört ganz sicher dazu. Mit Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung ist die Ape 50 in der 25 km/h Version jetzt auch offen für jüngere Fans, den Kleinlaster darf man mit einer gültigen Mofa-Prüfbescheinigung fahren.
.

Seit 1948 knattert der Kleintransporter durch die engen Gassen der italienischen Dörfer. Da ist das kultige Dreirad auch viel besser aufgehoben als im hektischen Treiben deutscher Großstädte. Denn bei einer Höchstgeschwindigkeit von 38 km/h wird der sympathische Bursche im Berufsverkehr schnell zum rollenden Ärgernis. Da ist es dann auch mit der Freundschaft vorbei.
Egal, ob als Pritsche, Kasten oder Cross Country - die Ape 50 passt einfach viel besser zum Dolce Vita. Doch hin und wieder können auch ein paar deutsche Fans dem Charme des Italieners nicht widerstehen. Für sie gibt es nichts Schöneres, als mit der Ape 50 übers Land zu rollen. Gerade einmal 2,4 PS leistet der Zweitaktmotor mit 50 Kubik Hubraum. Nur 260 Kilogramm bringt dieses Leichtgewicht auf die Waage. Doch mit einer Gesamtzuladung bis zu 205 kg bietet der einsitzige Kleintransporter auf seiner Ladefläche reichlich Platz.
Vielleicht gewinnt die Marke jetzt ein paar junge Fans hinzu. Mit Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnungim Dezember 2016 ist die Ape 50 in der 25 km/h Version jetzt auch offen für jüngere Fans. Denn die dürfen den gemütlichen Italiener mit einer gültigen Mofa-Prüfbescheinigung pilotieren. Die Ape 50 wird ab Werk als Kasten, Pritsche und Cross Country in der auf 25 km/h gedrosselten Version geliefert. Die Preise starten bei 5.690 Euro für die Ape 50 mit Pritsche. mid/rlo
Bildquelle: Piaggio, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Pferdestärken: Mit 2,4 PS bringt es die Ape 50 von Piaggio auf 38 km/h.

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights