Aktuelle Auto News
 

Lackkonservierung - Schutzschild für den neuen Autolack

18 Juni, 2010

Tipp Autolack: Eine Langzeit-Lackkonservierung bewahrt den Glanz eines Neuwagens für viele Jahre. Zusätzliche Pflegemittel benötigt der geschützte Wagen nicht mehr

Lackkonservierung schützt automobile Schätze vor dem Zahn der Zeit.
Der Zahn der Zeit setzt den glänzenden Oberflächen schon nach kurzer Zeit zu. Schuld daran sind winzige, nur unterm Elektronenmikroskop sichtbare Vertiefungen, die sich beim Trocknen des Lacküberzugs nicht vermeiden lassen. Schadstoffe und Schmutzpartikel aus der Luft aber finden genau hier Angriffsflächen, und schon nach zwei Jahren erkennt man unterm Mikroskop, dass die Poren sich vergrößert haben.

Auch für das bloße Auge beginnt der Autolack dann bereits seinen Hochglanz einzubüßen.
Deutlich länger wie neu sieht das frisch hergerichtete Blechkleid aus, wenn es eine dauerhafte Schutzversiegelung erhält. Die Ditec Lackkonservierung beispielsweise bewährt sich bereits seit über 30 Jahren unter den rauen Witterungsbedingungen Skandinaviens.

In einem fünfstufigen Prozess werden dabei die Lackflächen des Autos vorbehandelt, auf Hochglanz gebracht und zum Schluss mit einer dauerhaften Oberflächenkonservierung versiegelt. Die Konservierung füllt die Lackporen auf und bildet darüber einen zuverlässigen Schutzfilm, der sogar vor leichten mechanischen Schäden, etwa durch streifende Büsche, schützt. Unter www.lackkonservierung.de gibt es alle Informationen und Serviceadressen. Zusätzliche Pflegemittel benötigt der geschützte Wagen nicht mehr, empfehlenswert ist allerdings eine Auffrischung des Langzeitschutzes alle anderthalb Jahre. djd - classic motor fram

Hier finden Sie unsere Tipps rund um Pflegemittel und Autolack für Ihr Fahrzeug:
Autopflege

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights