Nissan Primastar mit modifizierter Ausstattung" />
Aktuelle Auto News
 



Nissan Primastar mit modifizierter Ausstattung

17 Juni, 2010

Nissan wertet den Primastar auf. Ab Mitte des Jahres sind die Transporter-, Kombi- und Avantour-Varianten mit leicht modifizierter Ausstattung und einem gestrafften Modellprogramm erhältlich. Innen bietet das leicht überarbeitet Armaturenbrett nun eine geräumige Ablage über der Mittelkonsole.

Zudem verfügen alle CD-Radios im Primastar jetzt über eine Freisprech-Einrichtung mit Bluetooth-Schnittstelle. Steel Grey als neue optionale Lackierung ist ein äußeres Kennzeichen der Modellpflege.
Der Van-artig ausgestattete Avantour ist zukünftig mit einem USB-Anschluss ausgerüstet, neu in der Optionsliste sind Klimaautomatik, Tempomat und Lederlenkrad. Diese neuen Extras werden – ergänzt um eine Ultraschall-Einparkhilfe am Heck – als Technik-Paket angeboten. Das bislang nur für diese Ausstattung vorgesehene ESP ist nun auch optional für den Kombi in der Version Premium erhältlich.

Auch die Kastenwagen profitieren von der Modifizierung: Die Ausstattungslinien Pro und Comfort sowie der Kombi Comfort sind ab sofort mit dem neuen Cool & Sound-Paket, bestehend aus manueller Klimaanlage und CD-Radio, erhältlich. Im Sinne einer deutlich verbesserten Sicht beim Abbiegen ist bei allen Kastenwagen mit verglaster Hecktür oder Heckklappe nun die seitliche Schiebetür rechts ebenfalls verglast.

Da sich die meisten Primastar-Kunden für die Ausstattungslinien Comfort und Premium entscheiden, wird Nissan den Angebotsfächer für die Basisversion Pro künftig auf die Modelle mit kurzem Radstand (L1H1) und auf die 90- und 115-PS-Versionen beschränken. Die 150-PS-Motorisierung bleibt also künftig den Comfort- und Premium-Ausstattungslinien vorbehalten. Die Optionen Tagfahrlicht und automatisiertes Schaltgetriebe entfallen für die gesamte Modellreihe ebenso wie das Sichtpaket für den Kastenwagen. automedienportal /jri

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights