Aktuelle Auto News
 



Vorfahrt StVO - Vorfahrt Vorrang

24 Januar, 2010

Wer hat gemäß StVO Vorfahrt, Vorfahrtsrecht bzw. Vorrang? Gerichtsurteil: Wer zuerst aus einer

Kolonne heraus überholt, hat immer Vorfahrt. Setzt ein weiterer Autofahrer zum Überholen an, haftet er bei einem Unfall allein. So urteilte das Landgericht Stade (Az. 1 S 35/04).
Im konkreten Fall fuhren auf einer Landstraße mehrere Autos hinter einem langsam fahrenden Lastwagen her. Ein weit hinten fahrender Autofahrer nutzte eine freie Stelle, scherte aus und zog auf der Gegenfahrbahn an der Kolonne vorbei. Als der Wagen einen Ford Transit erreichte hatte, setzte dessen Fahrer unvermittelt ebenfalls zum Überholen an. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der von hinten heranbrausende Fahrer seinen Wagen nach links und landete im freien Feld.

Nach Auskunft der Deutschen Anwaltshotline verurteilte das Landgericht Stade den Fahrer des Fords zur Übernahme aller Unfallschäden. Wer überholt, muss sich immer vergewissern, ob sich nicht bereits ein anderes Fahrzeug von hinten auf der Gegenfahrbahn nähert, befanden die Richter. Nur bei einer unklaren Verkehrslage darf ein Autofahrer nicht aus einer Kolonne heraus überholen, zum Beispiel wenn man mit dem Ausscheren eines vorausfahrenden Wagens rechnen muss - etwa, weil dessen Fahrer bereits den Blinker gesetzt hat. automedienportal ampnet/nic

Alles über Vorfahrt, Bußgeld, Verkehrsrecht, Punkte und Fahrverbote:
Verkehrsstrafen
Neue Verkehrsvorschriften für 2010
Verkehrsrecht
Kfz Versicherung Urteile

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights