LED-Tagfahrlicht zum Nachrüsten" />
Aktuelle Auto News
 



LED-Tagfahrlicht zum Nachrüsten

28 September, 2009

Philips bringt LED-Tagfahrlicht zum Nachrüsten. Um die Sicherheit zu verbessern, haben viele europäische und skandinavische Länder die gesetzliche Lichtpflicht am Tag bereits eingeführt.

Als Tagfahrlicht kann das Abblendlicht verwendet werden oder vorzugsweise LED Tagfahrlicht. Das Standlicht ist nicht geeignet, um die Sichtbarkeit am Tage zu erhöhen.

Mit den LED Daytime Lights präsentiert Philips diesen Herbst sein erstes LED-Kit zum Nachrüsten. Das Set zeichnet sich neben der von Philips bewährten Qualität vor allem durch seine einfache Montage aus und bietet eine bequeme Möglichkeit, am Tag dauerhaft mit eingeschalteter Beleuchtung zu fahren. Die extrem schlanken Leuchtleisten geben dem Fahrzeug zusätzlich ein individuelles und stylisches Aussehen.

Durch den Einsatz der Philips Erstausrüster LUXEON Technologie und anderen Applikationen liefern die LED Daytime Lights ein leistungsstarkes weißes Licht (6.000 K) und steigern die Sichtbarkeit des Fahrzeugs für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Philips orientiert sich dabei am aktuellen Trend einiger Hersteller von Oberklassefahrzeugen, die ebenfalls LUXEON LEDs verwenden. Dank der neuen Philips LED Technologie verbrauchen die LED Daytime Lights bis zu 13mal weniger Energie als herkömmliche Halogenlampen – und das bei einer extrem langen Lebensdauer, die der eines Autos entspricht.*

Philips hat auf eine einfache Montage der Nachrüst-LEDs großen Wert gelegt. Das Anbringen der Lichteinheit ist beim Großteil der gängigen Fahrzeuge auch für Laien durchschnittlich in weniger als zwei Stunden möglich. Nach der Montage schalten sich die LEDs automatisch mit dem Starten des Motors ein. Die bestehende Halogenbeleuchtung muss somit am Tage nicht mehr zugeschaltet werden.

„Mit den LED Daytime Lights bietet Philips für Endverbraucher eine einfach zu montierende, Energie sparende und optisch ansprechende Möglichkeit, am Tag dauerhaft mit Beleuchtung zu fahren“, erklärt Matthias Hagedorn, Lichtexperte bei Philips. „Da sich das Fahren mit Licht am Tag in immer mehr Ländern Europas durchsetzt, um die Sicherheit der Autofahrer zu erhöhen, installieren Autohersteller bereits in der Erstausrüstung zunehmend LED-Tagfahrlichter. Die LED Daytime Lights sind eine kostengünstige und unkomplizierte Möglichkeit zum Nachrüsten eines Tagfahrlichtes. Die neue Philips Lichtlösung erfüllt perfekt die Bedürfnisse unserer Kunden, die auf der Suche nach einem sicheren, einfach zu montierenden und attraktiven Tagfahrlicht sind.“

Philips LED Daytime Lights sind ab sofort für 149,- Euro pro Set im Fachhandel erhältlich. Das Komplettset enthält alle für die Montage nötigen Elemente, u.a. je zwei LED-Module, Befestigungsclips, Kabel sowie die elektronische Starterbox und Schrauben. Philips LED Daytime Lights entsprechen der deutschen Straßenverkehrszulassungsordnung, sind ECE R87** anerkannt und dürfen in allen Ländern Europas eingesetzt werden.

* Lebensdauer eines Autos = 5.000 Stunden oder 250.000 Kilometer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h.
** ECE R87 definiert die Tagfahrlicht-Bestimmungen. Die aktuelle europäische Tagfahrlicht-Richtlinie (2008/89/EC) setzt voraus, dass ab 2011 alle Neuwagen mit sich am Tag automatisch einschaltenden Scheinwerfern ausgestattet sein müssen. philips.de
Philips Automotive Lighting / Aftermarket
Matthias Hagedorn
Philipsstraße 8
52068 Aachen

Ähnliche Themen:
Tagfahrlicht Pflicht
Autorecht/Gesetzesänderungen 2009
Autoteile
Autozubehör

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights