Verbotene Preisabsprachen bei Kraftstoffen" />
Aktuelle Auto News
 



Verbotene Preisabsprachen bei Kraftstoffen

28 April, 2009

ACE kritisiert Erklärung des Kartellamtes

Der Auto Club Europa (ACE) hat die Erklärung des Bundeskartellamtes kritisiert. Das Amt hat dabei den Verdacht auf verbotene Preisabsprachen bei Kraftstoffen auf die lockere Art zurückgewiesen.

Eine Bundesbehörde, die erklärt, es gäbe einen rechtlich relevanten Unterschied zwischen Preise abgucken und Preise absprechen, veralbere nur die Tankkunden, erweise dem Verbraucherschutz aber keinen guten Dienst, erklärte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner. Deshalb müsse die Politik, Voraussetzungen dafür schaffen, das Preisverhalten der Mineralölkonzerne nachhaltig zu bändigen.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights