Falschparken - Abschleppkosten" />
Aktuelle Auto News
 



Falschparken - Abschleppkosten

20 April, 2009

Abgeschleppt wegen Falschparken - umstrittene Abschleppkosten

Von einem Fahrzeugführer, der seinen verkehrswidrig abgestellten Pkw wegfährt, bevor ein Abschleppvorgang beendet ist, können Kosten für die Tätigkeit des von der Polizei herbeigerufenen Abschleppunternehmers verlangt werden, auch wenn nach Abbruch des Abschleppvorgangs ein anderer Pkw abgeschleppt wird. Wird nämlich der Abschleppvorgang - aus welchen Gründen auch immer - nicht komplett ausgeführt, so kann der beauftragte Unternehmer die Hälfte seiner Pauschale als Entgelt beanspruchen. jlp
So entschied das Verwaltungsgericht in Koblenz, Az.: 3 K 416/08.KO

Weitere Infos zum Thema Parkverbot - Falschparken finden Sie hier:

Bußgeldkatalog

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights