Autostyling - das neue Sport-Paket AMG" />
Aktuelle Auto News
 



Autostyling - das neue Sport-Paket AMG

15 April, 2009

Autostyling mit dem neuen Sport-Paket AMG. Erstmals für die Mercedes-Benz S-Klasse 2009 und die CL-Klasse lieferbar.

Mit neu gestaltetem AMG Autostyling, AMG 19-Zoll-Leichtmetallrädern und speziellen Interieurdetails zeigen beide Stuttgarter Topmodelle ab sofort noch mehr markante Sportlichkeit. Die reizvolle Kombination exklusiver Ausstattungsfeatures, von denen viele einzeln nicht erhältlich sind, erfreut sich bei den Kunden stetig wachsender Beliebtheit. Das Autostyling Sport-Paket AMG ist nun für fünf Mercedes-Modellreihen erhältlich.

Die beiden Modelle werden beim AMG Autostyling mit einer neuen Frontschürze mit großen Kühlluftöffnungen ausgestattet. Die Heckschürze verfügt über einen markanten schwarzen Einsatz und fest integrierte, rechteckige Endrohrblenden. AMG Seitenschwellerverkleidungen runden das AMG Styling ab. 19 Zoll AMG Leichtmetallräder im Fünfspeichen-Design mit Breitreifen im Format 255/40 (vorn) und 275/40 (hinten) füllen die Radhäuser perfekt aus und sorgen für optimalen Fahrbahnkontakt. Auf Wunsch stehen 20 Zoll AMG Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design mit 255/35er- bzw. 275/35er-Reifen parat. An der Vorderachse sind gelochte Bremsscheiben und silbern lackierte Bremssättel mit Mercedes-Benz Schriftzug montiert; die V6-Modelle erhalten zusätzlich eine größere Bremsanlage.

Im hochwertigen Innenraum setzen die Holzzierteile und das Holz-Leder-Lenkrad in Esche schwarz Akzente. Zum Autostyling Sport-Paket AMG zählen außerdem Veloursfußmatten mit AMG Schriftzug sowie die Sport-Pedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen.

Das Autostyling Sport-Paket AMG ist für alle S-Klasse Modelle mit kurzem oder langem Radstand sowie für den CL 500 und CL 500 4MATIC lieferbar und kostet zwischen 5831 Euro und 7973 Euro (jeweils inkl. 19 % MwSt.); die Markteinführung startet im Juni 2009.

Autostyling

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights