Auto-Verrückte und Rennsportbegeisterte" />
Aktuelle Auto News
 



Auto-Verrückte und Rennsportbegeisterte

15 April, 2009

Vom rostigen Golf II bis zum edelgetunten Ferrari – die Grüne Hölle rief und sie kamen alle.

Car Friday in der Grünen Hölle – mehrere Tausend Nürburgring-Fans läuteten die Nordschleifen-Saison ein

Bisweilen andächtig – aber alles andere als leise und beschaulich – so feierten über mehrere Tausend Nordschleifen-Fans, Auto-Verrückte und Rennsportbegeisterte den inoffiziellen Nordschleifen-Saisonauftakt am Karfreitag. Aus allen europäischen Ländern waren sie angereist, um der schönsten, längsten und anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt zu huldigen. Für das leibliche Wohl und ein tolles Rahmenprogramm sorgte dabei die Crew des neu eröffneten Devil´s Diner, dem neuen Treffpunkt an der Nordschleifenzufahrt.

Heiliger Asphalt bedeutet die Nürburgring Nordschleife für die meisten von Ihnen und der Besuch am Car Friday gehört für jeden echten Ring-Fan seit Jahren zum Pflichtprogramm. „Die Nordschleife begeistert völlig unterschiedliche Menschen. Wir haben hier heute den Oldtimer-Piloten erlebt, der auf den Spuren von Rudolf Caracciola unterwegs war, den Opel-Club aus dem Pott und den Porsche-Turbo-Fahrer auf der Jagd nach seiner persönlichen Bestzeit. Mit dem Devil´s Diner haben wir einen Ort geschaffen, an dem sich all diese Menschen sofort zu Hause fühlen“, verrät Edzard-Andres Plath, Geschäftsführer der Grüne Hölle Betriebsgesellschaft mbH, die auch das Eifeldorf „Grüne Hölle“ betreibt. „Wir verstehen uns dabei nicht nur als gastronomischer Treffpunkt, sondern auch als Initiator verschiedener Events wie zum Beispiel dem Car-Friday.“

Zur Eröffnung des Devil´s Diners überreichte Edzard-Andres Plath nicht nur die Schlüssel an seinen Betriebsleiter Dietmar Schäfer, sondern auch den ersten Burger an Andreas (Viper-Andy) Gülden – Nordschleifen-Profi, Instruktor der Motorsport-Akademie Nürburgring und 24h-Rennen-Veteran.

Das Gesamtprojekt Nürburgring

Bis Sommer 2009 wird der Nürburgring zu einem ganzjährigen Freizeit- und Businesszentrum ausgebaut, um den Gästen noch mehr Service, Angebote und Möglichkeiten zu bieten. Bereits bei der Ankunft werden diese im neuen welcome°center empfangen. Von dort gelangt man auf den ring°boulevard – einer Marken-Erlebniswelt führender Automobil-Hersteller und Zubehör-Spezialisten. Mit dem neuen ring°werk entsteht zudem ein eigener Indoor-Themenpark, eine Mischung aus Science-Center, Museum und Erlebniswelt rund um die Themen Nürburgring und Motorsport. Zusätzliche Übernachtungskapazitäten stehen ab Sommer im Lindner Congress & Motorsport Hotel, Lindner Ferienpark Nürburgring (Drees/Eifel) und im Eifeldorf Grüne Hölle in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke bereit.

Weitere Informationen zum Devil´s Diner in Kürze unter www.devils-diner.de

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten unter www.gruene-hoelle.de

Informationen zum Nürburgring unter www.nuerburgring.de
Motorsportkalender
Autotuning

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights