Weltpremiere - Supersportwagen Mercedes-Benz SLS AMG" />
Aktuelle Auto News
 



Weltpremiere - Supersportwagen Mercedes-Benz SLS AMG

09 April, 2009

Das Comeback der Flügeltüren: Mercedes-AMG zeigt den Supersportwagen SLS

Weltpremiere auf der New York International Motor Show

Diese Messe gilt traditionell als der Ort, an dem jede Menge Concept-Cars mit futuristischem Design gezeigt werden. Doch in diesem Jahr steht ein Auto im Mittelpunkt, das es auch wirklich zu kaufen gibt: der Mercedes-Benz SLS AMG, ein Auto mit einer unübersehbaren Besonderheit: die Türen öffnen sich nach oben. Und Autokenner wissen es natürlich, welcher Autohersteller außer Mercedes-Benz hat schon eine authentische Flügeltürer-Tradition? Volker Mornhinweg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercedes-AMG GmbH:

Volker Mornhinweg, Vorsitzender der Geschäftsführung Mercedes-AMG GmbH erläutert:
Natürlich war das nicht zu erst im Mittelpunkt, diese Flügeltür. Wir haben das Fahrzeug sehr zukunftsorientiert konzipiert, und als wir uns dann noch mal Gedanken gemacht haben, welche Türen geben wir dem Fahrzeug, lag natürlich dann doch irgendwo wenn es um Super- Sportwagen geht, und der 300 SL damals war natürlich 'der' Super- Sportwagen, lag dann doch nahe auch wieder diese Flügeltür dann einzusetzen.

Der Mercedes-AMG-Chef und sein Entwicklungsteam haben mit dem SLS einen würdigen Nachfolger des 300 SL auf die Straße gebracht. Auch wenn es erste Fotos des SLS mit seiner langen Motorhaube und dem markanten Kühlergrill erst am Freitag (10. April) aus New York geben wird, haben die AMG-Ingenieure und Testfahrer in den letzten Wochen schon erlebt, dass das Auto ein echter "Hingucker" ist. Sie sind regelrecht belagert worden, wenn sie mit dem noch völlig abgeklebten Supersportwagen irgendwo aufgetaucht sind...

Wir waren erst gestern wieder auf einer Testfahrt durch den Schwarzwald in die Vogesen, und überall wo wir dort einen kurzen Stopp eingelegt hatten, waren sofort Menschen da mit Kameras und Fotoapparaten. Natürlich ist das auch ein gewisser Stolz den dann die Mannschaft dort aufnimmt, dass das Fahrzeug eben jetzt schon, in dieser Phase sehr positiv draußen ankommt.

Besonders stolz sind die AMG-Ingenieure auf das Fahrverhalten des Supersportwagens: optimale Achslastverteilung, 48 Prozent auf der Vorderachse sorgen für gutes Einlenken, 52 Prozent auf der Hinterachse garantieren gute Traktion. So kommen die 571 PS auch wirklich auf die Straße. Mit 315 km/h Spitzengeschwindigkeit, einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,8 Sekunden und von 0 auf 200 km/h in 12 Sekunden ist der SLS im wahrsten Sinne des Wortes ein Supersportwagen. Und damit aus dem Traum kein Albtraum wird, haben die Entwickler bei AMG von vorneherein auch das Thema Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit mit in ihre Überlegungen einfließen lassen. Sowohl beim Motor, wie auch bei der Karosserie, einem Aluminiumleichtbau mit einer Aluminiumaußenhaut, spielt die Ökologie eine große Rolle.

Klar, wir haben natürlich das Ziel, und es ist uns auch gelungen, dort höchste Effizienz walten zu lassen. Es beginnt natürlich mit dem Motor, dann haben wir ein Doppelkupplungsgetriebe eingebaut, auch dies leistet einen sehr großen Beitrag wenn es um den Verbrauch geht. Und das Gewicht des Fahrzeugs, wir haben dort wirklich um jedes Gram gekämpft, und in dieser Kombinatorik ist es uns gelungen ein Fahrzeug dieser Klasse zu entwickeln, was dann unter 13 Liter auf den Kilometer verbrauchen wird. (0´26)

Der Star auf der "New York International Motor Show", die am Freitag, den 10. April 2009 eröffnet wird, ist der neue Mercedes-Benz SLS AMG. Ein Supersportwagen als legitimer Nachfolger des legendären 300 SL, dem Flügeltürer von Mercedes-Benz aus den 50er Jahren.

Mercedes-AMG, Johannes Riegsinger, 07144 302-581
all4radio Hermann Orgeldinger, 0711-32777590

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights