Rechte Verkehrsunfall - Reparaturkostenabrechnung" />
Aktuelle Auto News
 



Rechte Verkehrsunfall - Reparaturkostenabrechnung

05 April, 2009

Verkehrsunfall mit fabrikneuem Auto

Bei Beschädigung eines fabrikneuen Pkws, das vor weniger als einem Monat zugelassen wurde und eine Laufleistung von weniger als 1.000 Kilometer aufweist, muss sich ein Geschädigter nicht auf die Reparaturkostenabrechnung in Verbindung mit der Erstattung einer Wertminderung verweisen lassen, wenn es sich um einen Schaden handelt, der sich nicht durch bloßes Auswechseln von Teilen folgenlos beseitigen lässt.

Er kann Ersatz der Kosten für die Anschaffung eines Neuwagens verlangen. jlp

So entschied das Oberlandesgericht in Nürnberg, Az.: 5 U 29/08


Weitere Informationen: Verkehrsrecht

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights