Zulassungszahlen - Neuzulassungen" />
Aktuelle Auto News
 



Zulassungszahlen - Neuzulassungen

03 April, 2009

Zulassungszahlen: die Umweltprämie zeigt Wirkung; 40 Prozent mehr Neuzulassungen

Im März 2009 wurden in Deutschland mehr als 400000 Pkw neu zugelassen. Das sind 40 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das bereits gute Februar-Ergebnis wurde nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) um 44 Prozent übertroffen.

Zwei Drittel der Neufahrzeuge waren Kleinst-, Klein- und Kompaktwagen. Dementsprechend hoch fiel mit 71 Prozent der Anteil an Benzinern aus. Der Privatanteil der Neuzulassungen war mit 66,2 Prozent ebenfalls ungewöhnlich hoch. Die deutschen Marken gingen auf 53 Prozent zurück.

Spitzenreiter in der Zulassungsstatistik waren
Volkswagen und
Opel vor Fiat.

Während Mercedes-Benz,
BMW und
Porsche
zweistellige Rückgänge verbuchten, verzeichnete
Ford mit einem Plus von 51 Prozent das beste Ergebnis der deutschen Hersteller.

Hyundai,
Suzuki,
Fiat und
Lada konnten ihre Zulassungen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln.

Deutliche weniger Autos als im März 2008 verkauften
Nissan,
Volvo,
Chrysler,
Land Rover und
Jaguar. Bei Saab (- 58 %) und General Motors (- 74 %) fiel das Minus besonders stark aus.

Nach den ersten drei Monaten liegt der Pkw-Markt gegenüber dem Vorjahresquartal um 18 Prozent im Plus. Der Markt für Nutzfahrzeuge gab hingegen um 22,5 Prozent und der für Krafträder um 12,4 Prozent nach.

Bei den gebrauchten Fahrzeugen waren, wie schon im Vormonat, wegen der Abwrackprämie wiederum junge Pkw sehr gefragt. Über 120 000 Pkw (20,1 %) waren bei der Umschreibung höchstens 1 Jahr alt.

Hier finden Sie die Zulassungszahlen von 2002 bis 2008:

Zulassungszahlen

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights