Aktuelle Auto News
 



Autohersteller Kia: e-Niro wird zum Niro EV

19 Juni, 2022

Der neue Kia Niro kommt in zweiter Generation ausschließlich elektrifiziert, es wird ihn als Hybrid, Plug-in-Hybrid und als rein elektrische EV Version geben.

Der Motor-Informations-Dienst (mid) war zu Besuch bei der Kia Europa Zentrale in Frankfurt und hat sich den neuen Niro EV angeschaut.
2016 kam der erste Kia Niro auf den Markt, 2018 gab es zusätzlich eine elektrifizierte Version und ab Mitte 2022 ist die neue Generation am Start.
Bis 2027 plant Autobauer Kia ca. 14 neue vollelektrische Modelle auf den Markt zu bringen, ab 2035 planen die Koreaner nur noch voll elektrische Fahrzeuge zu vermarkten.

Aber zurück zum Kia Niro. Auf den ersten Blick fällt auf:
etwas größer ist er geworden. Ganze sieben Zentimeter in der Länge, zwei Zentimeter im Radstand und in der Breite und noch einen Zentimeter in der Höhe. Er steht auf 17-Zöllern mit Reichweiten-optimierten Felgen. An der Seite und am Heck präsentiert der Niro EV ein Zierelement, bei dem ausgestellten Niro EV in einem Grauton bei weißer Wagenfarbe, je nach Lackierung sind aber auch andere Kombinationen möglich.

Die Front ist sehr clean gehalten und vermittelt eine sportliche Optik mit der Kia typischen "Tiger-Nose", die sich jetzt bis über die Windschutzscheibe zieht. Die Voll-LED Tagfahrlichter haben eine "Heartbeat"-Signatur erhalten, dieses Muster findet sich ebenfalls in den Außenspiegeln und an den unteren Leuchten im Heck wieder. Einen Front-Kofferaum (Frunk) gibt es beim Niro EV auch, hier kann man zum Beispiel bequem alle Ladekabel und Adapter verstauen.

Den Ladeanschluss hat Autohersteller Kia vorne in Fahrzeugmitte verbaut und beleuchtet - wer schon einmal nicht 100-prozentig genau an der Ladesäule stand oder eine enge Garage mit Wallbox sein Eigen nennt, an denen der Seitenplatz nicht immer gegeben ist, und sich dann mit dem schweren Ladekabel geärgert hat, wird diese Innovation gutheißen. Auch einen Adapter vom Fahrzeugladeanschluss auf die Steckdose gibt es, um unterwegs ein elektrisches Gerät mit bis zu drei kW laden zu können. Zum Beispiel ein E-Bike, das mit der optionalen Anhängerkupplung plus Halterung transportiert werden kann. Bis zu 750 Kilogramm darf ein Anhänger hier schwer sein.

Der Elektromotor leistet im Niro EV 150 kW/204 PS, die Batterie fasst 64,8 kWh, eine kleinere Batterie gibt es nicht mehr. Das Maximaldrehmoment von 255 Nm wird an die Vorderachse abgegeben und der Sprint auf 100 km/h dauert 7,8 Sekunden. Bei 167 km/h stoppt dann der Tacho, ab hier wird abgeregelt. Nach WLTP-Messung (kombiniert) beträgt die Reichweite bis zu 463 Kilometer. Geladen werden kann an der Wallbox mit 11 kW in 6:20 Stunden oder mit bis zu 72 kW an einer Schnellladesäule. Dann dauert das Laden von 10 - 80 Prozent gute 45 Minuten.
Ein großes Panorama-Display mit zwei 10,25 Zoll großen Bildschirmen erwartet die Insassen, das Infotainmentsystem lässt sich gewohnt einfach bedienen. Ein zehn Zoll großes Head-up-Display darf bei so viel Technik natürlich nicht fehlen. Parkkameras und Totwinkel-Warnkameras sind auf sehr hohem Niveau. Auch die Touchbar, bekannt aus den größeren Modellen, ist wieder an Bord. Sie lässt sich per Tastendruck von der Klimatisierungs-Steuerung zur Infotainment-Steuerung umschalten und verfügt dann noch über zwei mechanische Drehschalter zur Feinjustierung. Super gelöst.

Im Innenraum finden sich viele recycelte Materialien an Dachhimmel, Teppich und Teilen der Sitze - hier wird nachhaltig produziert. Der Kofferraum ist recht flexibel, man kann den Ladeboden herausnehmen und hat dann darunter noch etwas Stauraum. Die Kofferraumabdeckung ist ein besonderes Bauteil, es ist kein unhandlicher Klopper mehr, der sich beim Ausbau verhakt, sondern eine Abdeckung, die sich wie ein Pop-up-Zelt bei Nichtbenutzung zusammenklappen und einfach verstauen lässt - man kann diese auch als zusätzlichen Sonnenschutz nutzen, passt nämlich genau in die Heckscheibe.

Der Kia Niro EV ist ab Juli 2022 beim Händler erhältlich und ab sofort bestellbar. Mike Neumann / mid

Technische Daten Kia Niro EV
- Länge / Breite (ohne Spiegel) / Höhe: 4.24 / 1.825 / 1.57 Meter
- Motor: Elektromotor mit einstufigem Reduktionsgetriebe und

Frontantrieb
- Akku Nennkapazität: 64,8 kWh
- Leistung Elektromotor: 150 kW/204 PS
- Reichweite laut Hersteller: bis zu 463 Kilometer
- max. Drehmoment: 255 Nm
- Beschleunigung 0 bis 100 km/h: 7,8 Sekunden
- Höchstgeschwindigkeit: 167 km/h
- Kraftstoffverbrauch WLTP kombiniert laut Hersteller: liegt noch nicht vor
- C02-Emissionen: 0 g/km
mid/mn

Diese Berichte zum Autohersteller Kia könnten Sie auch interessieren:
Neue Kia Fahrzeugmodelle bis 2026
Fahrbericht Kia Venga mit den technischen Autodaten

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.



Unsere Highlights