Aktuelle Auto News
 



Der neue Porsche 911 GTS: Elegant-knackiger Sportler

10 September, 2021

Porsche SortwagenmodellDer Porsche 911 in der neuen GTS-Version setzt auf typische Design-Akzente und Fahrdynamik. GTS - diese Baureihe steht zwischen der S-Version und dem Turbo.

Mehr Geld für weniger Auto? Wenn es dabei um einen Sportwagen und ums Gewicht geht, kann das durchaus Sinn machen. Etwa beim Porsche 911 in der neuen GTS-Version. Bei dem werden per optionalem Leichtbau-Paket 25 Kilo eingespart - für noch mehr Fahrdynamik.

GTS - diese Baureihe steht beim Autobauer Porsche traditionell für die automobilen Genießer, sie steht zwischen der S-Version und dem Turbo, verspricht einen eigenständigen Auftritt und mehr als nur ordentliche Fahrleistungen. Im Falle des neuen GTS geht es um 353 kW/480 PS aus sechs Zylindern.
Das sind 22 kW/30 PS mehr als beim aktuellen 911 Carrera S oder beim vorherigen 911 GTS. 570 Nm maximales Drehmoment bedeuten ein Plus von 20 Nm. "Für den Standard-Sprint von null auf 100 km/h vergehen beim 911 Carrera 4 GTS Coupe mit Achtgang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) lediglich 3,3 Sekunden", heißt es in Zuffenhausen.
Alternativ gibt es auch für den GTS einen Siebengang-Handschalter.

Bei Coupe und Cabrio ist das Fahrwerk von dem des 911 Turbo abgeleitet, der Targa 4 GTS greift auf das des 4 S zurück.
Auch das Interieur ist, wie bei GTS-Modellen üblich, unter anderem mit schwarzem Race-Tex und serienmäßigen Sportsitzen elegant-knackig ausgelegt. Zu haben ist der bis zu 311 km/h schnelle 911er-Neuzugang ab 140.981 Euro. mid/rhu
Bildquelle: Porsche, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Der neue Porsche 911 GTS setzt auf typische Design-Akzente.

Lesen Sie auch:
Porsche Auto-Neuheiten bis 2025
Porsche Vertragshändler von A bis Z
Porsche Jahreswagen von Händler oder Privat

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.



Unsere Highlights