Aktuelle Auto News
 



Förderpaket für E-Ladestationen

10 Oktober, 2020

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird private Ladepunkte mit

etwa 200 Millionen Euro fördern.

Die Entscheidung stößt beim Verband der Automobilindustrie (VDA) auf positive Resonanz. Präsidentin Hildegard Müller meinte, die Förderung setze "an der richtigen Stelle" an, denn das Laden von Elektroautos fände "zum größten Teil zu Hause und am Arbeitsplatz statt".

Die Pauschale von 900 Euro pro Ladepunkt solle jedoch durch flankierende Renovierungsprogramme für die Hausinstallation ergänzt werden, um die Stationen attraktiver zu machen.

Teil der Anstrengungen aus der Politik ist auch die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG), das nun das Recht auf eine Lademöglichkeit vorsieht. ampnet/deg

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights