Mini-Sondermodell John Cooper Works GP: Cool und feurig" />
Aktuelle Auto News
 



Mini-Sondermodell John Cooper Works GP: Cool und feurig

17 Mai, 2020

Kühles Schwarz mit heißen roten Akzenten - so präsentiert sich das Mini-Sondermodell John Cooper Works GP.

Inspiriert von den legendären Motorsporterfolgen der Marke verkörpert das auf 3.000 Stück limitierte Modell maximale Performance. Die Version knüpft an die ebenfalls limitierten John Cooper Works GP-Kleinserien von 2013 und 2006 an.

Die flache Vorderpartie vermittelt mit breiter Spur, groß dimensionierter Frontschürze, ausgestellten Radhäusern und einem sogar aus der Frontperspektive sichtbaren Heckflügel auf Anhieb hohe Dynamik. Die elliptischen Scheinwerfer und der hexagonale Kühlergrill sollen für klare Identität und hohen Wiedererkennungswert sorgen. Gleichzeitig unterstreichen charakteristische John-Cooper-Works-Elemente wie die Hutze in der Motorhaube und das hexagonale Wabengitter mit GP-Logo im Kühlergrill die sportliche Wirkung der Front.

Die Seitenansicht des Modells zeigt die bislang wohl sportlichste Mini-Silhouette. Das Zusammenspiel von schmaler werdender Fensterfläche und ansteigender Brüstungslinie zeichnet eine Keilform in der Seite und beschleunigt das Fahrzeug bereits im Stand. Darunter formen voluminöse Flächen einen kraftvollen Fahrzeugkörper. Die große Frontschürze und der große Dachspoiler verleihen der Seitenansicht einen sehr sportlichen Look und sorgen auch aerodynamisch für eine gute Performance.

Das Interieur des John Cooper kombiniert puristische Sportlichkeit mit kraftvollen Farbakzenten. Das dunkel gehaltene Farb- und Materialkonzept schafft eine reduzierte, sportliche Grundstimmung, an ausgewählten Stellen sind hochwertige Details farblich bewusst hervorgehoben. Im Fahrerbereich bringt das neue frei stehende, digitale Kombiinstrument auf der Lenksäule die relevanten Informationen situativ ins Blickfeld des Fahrers.

Neueste Fertigungstechniken wie 3D-Druck runden das Innenraumerlebnis ab. Markantes Highlight aus Fahrerperspektive sind die im 3D-Druckverfahren hergestellten Schaltwippen aus Aluminium am Sportlenkrad. Sie greifen das Hexagon-Thema aus dem Exterieur in Form von filigranen Durchbrüchen auf. Die Schaltwippen sind laut der BMW-Tochter in Optik und neuartiger, verbesserter Haptik ein markantes Element im Interieur des Sondermodells, das in dieser Form erstmals in einem Mini zu sehen ist. mid/wal

Ähnliche Berichte zum Thema "Mini-Sondermodelle"
Mini Jahreswagen von Privat oder Händler
Mini Auto-Neuheiten

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights