Nobelmarke Bugatti eröffnet Showroom in Paris" />
Aktuelle Auto News
 



Nobelmarke Bugatti eröffnet Showroom in Paris

11 Februar, 2020

Bugatti eröffnet in Paris einen Showroom. Er ist der erste, der auf dem neuen Corporate Design der Nobelmarke basiert.

Großer Luxus ist in Paris schon lange zu Hause. Jetzt besitzt die Seine-Metropole einen weiteren Tempel exklusiver Produkte: Supersportwagen-Hersteller Bugatti eröffnet in Paris einen Showroom.

Partner in Paris ist die Groupe Schumacher, gegründet 1947 und auf Super- und Hypersportwagen spezialisiert. Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti, und Edouard Schumacher, CEO der Groupe Schumacher und Mitgründer der LS Group, eröffneten den neuen Showroom im feinen Neuilly-sur-Seine offiziell vor Kunden und Medienvertretern. Mit dieser Neueröffnung hat Bugatti nun 36 Händler in 17 verschiedenen Ländern.

"Die Exklusivität unseres Partnernetzwerks und die hohen Standards, die bei Bugatti von allen erfüllt werden müssen, erfordern ein sehr strategisches Vorgehen", sagt Stephan Winkelmann. "Nur Schlüsselmärkte und ausschließlich die richtigen Partner werden selektiert." Paris sei nicht nur für Bugatti als französischer Hersteller ein Schlüsselmarkt: "Paris ist der zentrale Ort für alle nationalen Ereignisse und Entscheidungen in Frankreich. Wir sind mehr als zuversichtlich, dass die Groupe Schumacher der richtige Partner ist."

Der Partner fühlt sich geschmeichelt:
"Es ist eine wahre Ehre für uns, von Bugatti auserkoren worden zu sein um diese ikonische Marke zu repräsentieren. Wir sind besonders froh darüber, der erste Händlerpartner auf der Welt mit dem neuen Showroom-Design zu sein", betont Edouard Schumacher. Über die Verkaufssteigerung von Volumen- wie Premiummarken hinaus zeigte die Groupe Schumacher vor allem durch den kürzlichen Zusammenschluss mit Groupe Lamirault zur LS Group, dass eine Diversifizierungs-Strategie hin zu Luxusmarken erfolgt, an deren Spitze Bugatti steht.

Bugattis neues Zuhause befindet sich in der 181 Avenue Achille Peretti im Erdgeschoss, so dass den Kunden, als auch den vorbeilaufenden Enthusiasten eine gute Sicht auf die Fahrzeuge ermöglicht wird. Momentan können sie auf einen blauen Chiron Sport aus Karbon, als auch auf das moderne, technische und doch gemütliche Corporate Design blicken. Es findet sich in jedem einzelnen Detail der Einrichtung wieder - außen der weiße Bugatti-Schriftzug, innen gemütliche Möbel als Kontrast zum Beton, sowie die große Konfigurationswand für Kunden.

Wie bei den exklusiven Sportwagen selbst wurde beim Showroom großer Wert auf handwerkliches Geschick anstatt auf industrielle Produktion gelegt.
Eine weitere Parallele:
Während das Atelier und das Château daheim in Molsheim von Tieren wie etwa Damwild und von Bäumen umgeben ist, hat der Pariser Showroom seine Lounge um einen idyllischen Garten erweitert. Schumacher: "Wir wollten einen Raum kreieren, wo wir unsere Kunden in absoluter Diskretion und Vertraulichkeit willkommen heißen und ihnen einen maßgeschneiderten Service anbieten können" - einen Ort in Paris, an dem die Zeit stehen bleibt. mid/wal

Diese Berichte zur Nobelmarke Bugatti könnten Sie auch interessieren:
Jubiläums-Stück Bugatti Chiron Sport
Sportwagen-Hersteller Bugatti eröffnete Showroom in Dubai

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights