Aktuelle Auto News
 



Der Einfluss der Mode auf die Autofarben

11 Juli, 2019

Haben modische Trendfarben einen Einfluss auf die beliebtesten Autofarben? Auch mit seinem PKW kann man modische Ausrufezeichen setzen.

.

Doch wer auf knallige Kleidung steht, muss nicht automatisch auch mit einem bunten Auto durch die Gegend fahren. Oder doch?
Ob die modischen Trendfarben einen Einfluss auf die beliebtesten Autofarben haben, hat die Mode-Suchmaschine "Lyst" analysiert. Dafür wurden die Farben der Neuzulassungen bei den jeweils beliebtesten Autos der fünf gefragtesten Kfz-Marken (VW Golf, Mercedes Benz C-Klasse, Skoda Octavia, Audi A4, Mini Mini) und die Kosten für verschiedene Lackierungen untersucht.

Das Ergebnis
Die gefragtesten Autofarben waren 2018 im Grunde die eher unauffälligen: Mit über einer Million bzw. rund 850.000 Neuzulassungen standen die Autofarben Grau und Schwarz an der Spitze. Die Online-Nachfrage nach Kleidung in den beiden Farben ist im selben Zeitraum hingegen leicht zurückgegangen (um 15 bzw. 12 Prozent).
Dafür ist Weiß zeitlos:
Sowohl auf Kraftfahrzeugen, als auch als Bekleidungsfarbe war Weiß gefragt (knapp 720.000 Neuzulassungen und Anstieg der Suchanfragen um 30 Prozent). Blau und Rot sind weniger in Mode.

Was kostet das Ganze in der Praxis?
Die Autofarben Schwarz, Weiß und Grau werden bei jeweils zwei von fünf der untersuchten PKWs ohne zusätzliche Ausgaben angeboten.

Die Autofarbe Blau ist lediglich beim Skoda Octavia kostenlos, bei allen anderen Marken fallen im Schnitt 587,60 Euro zusätzlich an.

Eine rote Lackierung ist die teuerste in der Analyse und bei jedem Modell mit Mehrkosten von durchschnittlich 643,20 Euro verbunden.
Im Schnitt 192,00 Euro bezahlen Käufer hingegen für eine weiße Lackierung, die bei Mercedes Benz und Audi sogar gratis ist.

Insgesamt am teuersten sind Lackierungen bei Mercedes Benz (durchschnittlich 642,40 Euro) und Audi (im Schnitt 540,00 Euro).
Bei VW und Skoda sind sie mit durchschnittlich 336 bzw. 372 Euro am preiswertesten.
Gleichzeitig bieten diese beiden Marken aber auch die größte Farbauswahl an (37 bzw. 15). mid/arei

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights