Aktuelle Auto News
 



Schönheit auf vier Rädern

11 Mai, 2019

Das Frankfurter Museum Angewandte Kunst widmet sich mit der Ausstellung "Beauty" der Schönheit. Mittendrin:

der Jaguar E-Type.
Enzo Ferrari - selber Schöpfer von zahlreichen zeitlos-schönen Autos - nannte den Jaguar E-Type "das schönste Auto der Welt". Und auch Grafikdesign-Superstar Stefan Sagmeister scheint der Sportwagen-Ikone das Prädikat "Wertvoll" in Sachen Design zu verleihen - sonst hätte die Raubkatze sicherlich keinen Platz in der Ausstellung bekommen.
In der bis zum 15. September 2019 laufenden Ausstellung ist auch ein aktuelles Fahrzeug zu sehen, das SUV E-Pace - wie der E-Type ein echter Hingucker. Sagmeister präsentiert zusammen mit seiner amerikanischen Studiopartnerin zudem zahlreiche Beispiele aus den Bereichen Produktdesign, Stadtplanung, Architektur und Grafikdesign.
Carsten Balmes, Direktor Marketing & PR, Jaguar Land Rover Europe, schreibt im Grußwort zur Ausstellungseröffnung: "Schönheit ist kein Selbstzweck, sondern ein Mehrwert - etwas, das das Leben in jeder Form, einfacher, angenehmer und funktionaler macht sowie das Handeln positiv beeinflusst. Sagmeister & Walsh inspirieren uns, ja fordern uns dazu auf, uns auf diese Schönheit einzulassen."
Die Ausstellung "Beauty" gastiert nach ihrer ersten Station in Wien ab 11. Mai im Frankfurter Museum Angewandte Kunst (Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main). Der nicht ermäßigte Eintritt kostet zwölf Euro. mid/Mst
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Das Museum Angewandte Kunst Frankfurt zeigt die Ausstellung "Beauty" von Stefan Sagmeister. Mittendrin: der Jaguar E-Pace.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights