Aktuelle Auto News
 



Neues Auto kaufen: Herstellerbanken, Barzahlung...

15 April, 2019

Ist, wer sein Auto bei der Herstellerbank finanziert, loyaler als ein Barzahler? Zu den gefragtesten Mobilitätsangeboten zählen:

Herstellerbanken: Kunden sind am loyalsten
Fast die Hälfte der Autofahrer, exakt 48 Prozent, kann sich aktuell vorstellen, ein zukünftiges Neufahrzeug komplett online zu bestellen und auch die nötige Finanzdienstleistung direkt online abzuschließen. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie der puls-Marktforschung für den Branchenverband Banken der Automobilwirtschaft (BDA).

Was die Auftraggeber mindestens ebenso wichtig finden:
Kunden von herstellerverbundenen Autobanken sind ihrer Fahrzeugmarke und ihrem Händler gegenüber am loyalsten. So bleibt etwa gut die Hälfte dieser Kunden (54 Prozent) ihrer Fahrzeugmarke treu. "Bei Kunden anderer Banken und Barzahlern sind dies nur 40 beziehungsweise 43 Prozent", so die Studie.

Was sich für den Handel ebenfalls deutlich bemerkbar macht - und zwar positiv:
Die Herstellerbanken-Kundschaft stattet ihr Fahrzeug nicht nur besser aus (44 Prozent), sie kann häufig auch ein größeres Modell fahren als gedacht (30 Prozent) und kauft das neue Fahrzeug früher als ursprünglich geplant (27 Prozent).

Mehr als jeder zweite Kunde entscheidet sich heute zudem über die Finanzierung oder den Leasingvertrag hinaus für weitere Service- und Versicherungsleistungen rund um das eigene Fahrzeug. Zu den gefragtesten Mobilitätsangeboten zählen laut der Studie die Pakete Inspektion / Kundendienst, Mobilitäts- und Pannenservice sowie Garantieverlängerung. mid/rhu
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Wer sein Auto bei der Herstellerbank finanziert, ist loyaler als ein Barzahler.

Diese Berichte zu den Themen Auto kaufen, Herstellerbanken, Finanzierung, Leasing:
Autokauf-Tipps
Kreditsicherungen
Kfz-Leasing
Auto-Langzeitmiete
Restschuldversicherung
Autofinanzierung online berechnen
Direktbanken und Autobanken

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights