Aktuelle Auto News
 



Google Maps Navigation: Die App an Ihrer Seite

12 April, 2019

Egal, ob mit dem Auto, dem Rad oder zu Fuß: Wer sich "Google Maps" aufs Handy geladen hat, bekommt neben dem Navigationsmodus zusätzlich nützliche Hinweise.

Der Weg in der Oster-Urlaub kann steinig und verworren sein. Und er kann auch geradewegs in den nächsten Stau führen. Damit die Reise nicht zum Desaster wird, nehmen viele Menschen inzwischen gerne die Dienste von Google Maps in Anspruch.

"Google Maps bringt Orientierungslose nicht mehr nur von A nach B. Immer mehr Zusatzfunktionen sorgen auch für eine entspannte Navigation zu Fuß, mit dem Rad oder im Auto als Alternative zu fest verbauten Navigationsgeräten", sagt Dominik Haag vom Onlinemagazin teltarif.de sagt.

Wer sich "Google Maps" aufs Handy geladen hat, bekommt neben dem Navigationsmodus zusätzlich nützliche Hinweise, wie beispielsweise Warnungen vor Staus und Baustellen. Aber nicht jede Funktion der App ist auf den ersten Blick erkennbar. So können etwa Zwischenstopps auf jeder beliebigen Route hinzugefügt werden.

Besonders bei Städtetrips kann sich dieses Feature lohnen. Reisende planen damit sinnvoll ihren Weg durch die Stadt und können so viele Zwischenstopps einlegen, wie sie wollen. "Eine weitere nützliche Funktion ist die Möglichkeit, Orte wie das Zuhause oder das Fitnessstudio zu speichern und zu benennen", erläutert Haag. Die Adresse muss so nicht jedes Mal aufs Neue eingegeben werden.
Um sich eine langwierige Suche nach dem Auto zu ersparen, können Anwender zudem ihren Parkplatz in der App festlegen. Indem sie auf den blauen Kreis in der App tippen, können Pkw-Fahrer ihre Position speichern. mid/rlo
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Digitale Landkarten machen orientierungslosen Autofahrern das Leben etwas leichter.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights