Aktuelle Auto News
 



Werkstattkosten sparen: Es blinkt und leuchtet im Display

12 März, 2019

Fehlerwarnung - Was tun? Mit einer Selbstkontrolle via OBD-Tester lassen sich Werkstattkosten sparen.

Wenn die Elektronik mal wieder "spinnt"
Analysen in der Werkstatt sind nicht ganz billig. Doch es gibt eine preiswertere Alternative. Mit einer Selbstkontrolle via OBD-Tester lassen sich Werkstattkosten sparen, sagt die Prüf-Organisation GTÜ.
Die GTÜ ist mit mehreren OBD-II-Testern auf Fehlversuche gegangen und hat die Geräte und deren Leistung unter die Lupe genommen.

Alle Geräte mussten über den Diagnosestecker im Auto mehrere Fehler an präparierten Pkw finden. Während der Sieger im Test, das "Diagnosegerät Handscanner" von Launch, alle Fehler aufspürte und auch in für Laien verständlichen Text auf dem Display anzeigte, meldeten andere Geräte nur unverständliche Codes oder fanden die Fehler erst gar nicht.

Auf dem Video-Kanal Youtube demonstriert die Prüf-Organisation GTÜ den Geräte-Test mit einem Film. mid/wal
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Mit Analyse-Geräten kann auch der Laie die Fahrzeug-Elektronik überprüfen.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights