Aktuelle Auto News
 



Großraumlimousine Mercedes V-Klasse: Neue Motoren, frisches Gesicht

06 Februar, 2019

Mehr als 200.000 Exemplare seiner Großraumlimousine hat Mercedes seit 2014 verkauft. Die Mercedes V-Klasse erfreut sich großer Beliebtheit und senkt dank ihrer Eignung als Familienkutsche auch gleich

.

noch den Altersdurchschnitt der Benz-Käufer. Aber jetzt ist Zeit für eine Auffrischung. Und bald auch für eine E-Version.
Der erste Blick auf die mit bis zu acht Sitzplätzen angebotene V-Klasse macht deutlich: Außer einem Facelift für die Frontpartie war offenbar zumindest außen nicht viel Feinschliff nötig. Der Kühlergrill ist etwas gewachsen und setzt den Stern noch besser in Szene. Die Kühlluft-Öffnungen unter der Stoßstange haben ebenfalls in Länge und Breite zugelegt - nicht nur wegen der Optik, sondern auch, um den Luftbedarf neuer Motoren zu decken.
Verfeinerungen im Detail sind auch beim Interieur auszumachen, die Instrumenteneinheit wurde klarer ablesbar, neue, noch feinere Materialien sollen die anspruchsvolle Kundschaft zufriedenstellen. Sechs Polstervariationen stehen zur Auswahl und neue Felgendesigns bis hin zu 19 Zoll. Und die bisher nur in China angebotenen Komforteinzelsitze für den Fond mit Massage- und Klimatisierungsfunktion werden künftig auch in Europa zu haben sein.
Nach wie vor stehen die Versionen Avantgarde, Exclusive und AMG-Line (mit Diamant-Grill) zur Auswahl. Neu in der Abteilung Antrieb ist die saubere und laufruhige Selbstzünder-Familie namens OM 654. Deren Spitzenmodell leistet im V300 d muntere 176 kW/239 PS und liefert maximal 500 Nm, kurzfristig stellt das Aggregat bei Bedarf noch 30 Extra-Nm bereit. Den Normverbrauch gibt Mercedes je nach Bereifung mit 5,9 bis 6,3 l/100 km an, die CO2-Emissionen dementsprechend mit 154 bis 165-154 g/km. Die Fahrleistungs-Daten: 7,9 Sekunden dauert der Sprint von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h. Außerdem im OM 654-Angebot ist die Version V 250 d mit 140 kW/190 PS und 440 Nm Drehmoment. Alle Motoren in der V-Klasse sind nach Euro 6d-Temp zertifiziert.
Bei der Ausstattung mit Sicherheitshelfern hat die V-Klasse - wie auch die Reise- und Freizeitmobile Marco Polo und Marco Polo Horizon - weiter zugelegt. Zu den elf bisher angebotenen Systemen kamen noch der aktive Brems- und der Fernlichtassistent dazu. Das soll aus Sicht der Stuttgarter die Eignung des Erfolgsmodells als "Großraum-Limousine schlechthin" weiter untermauern. Bestellbar ist das geliftete Modell ab März 2019. In Deutschland beginnt die Preisliste bei 36.990 Euro.
Noch etwas länger müssen Interessenten der ersten E-Großraumlimousine warten. Eine erste Studie des Stromers wird beim Genfer Salon (07. bis 17. März) unter dem Namen EQV Concept vorgestellt. Rudolf Huber / mid mid/rhu
Bildquelle: Daimler, Bildunterschrift: mid Stuttgart - Ganz schön fein: Das Interieur der Großraum-Limousine ist schicker denn je.

Diese Berichte zur Automarke Mercedes-Benz könnten Sie auch interessieren:
Mercedes Händlersuche
Mercedes EU Neuwagen
Mercedes-Benz Jahreswagen von Privat oder Händler
Mercedes Nutzfahrzeuge und Gebrauchtwagen
Mercedes Ersatzteile und Zubehör
Neue Mercedes-Benz Modelle

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights