Aktuelle Auto News
 

Knie-Airbag erfüllt mehrere Wünsche auf einmal

14 April, 2018

Der Technologiekonzern ZF bringt Anfang 2019 den Knie-Airbag mit Gewebegehäuse in Serie. Ein Produkt,

das gleich mehrere Wünsche auf einmal erfüllt? Ein Traum für den modernen Autofahrer, der leider oft nur ein Traum bleibt. Doch die ZF Friedrichshafen AG macht genau das mit dem leichtesten Knie-Airbag der Automobilbranche möglich: Sie stillt mehrere Sehnsüchte mit nur einem Produkt.
Der Technologiekonzern hat für einen großen, europäischen Fahrzeughersteller den Knie-Airbag mit Gewebegehäuse entwickelt. Der Airbag ist bis zu 30 Prozent leichter als herkömmliche Knie-Airbags mit Metallgehäuse.
Aber das ist noch nicht alles. Wog der Airbag zuvor noch ein Kilogramm, sind es nun nur noch 700 Gramm. Durch das geringere Gewicht wird der Kraftstoffverbrauch gesenkt und weniger Emissionen werden ausgestoßen.
"Außerdem hilft die kleinere und flexiblere Baugröße, neue Innenraumanforderungen von elektrischen oder autonomen Fahrzeugen der Zukunft zu erfüllen", sagt Norbert Kagerer, Senior Vice President im ZF-Geschäftsfeld Insassenschutzsysteme.

Hinzu kommt:
Ein neuer Produktionsprozess ermöglicht präzise Bauraumkonfigurationen, verbessert so nicht nur die Qualität, sondern auch die Schutzfunktion des Airbags.

Ein weiterer Vorteil:
Das Gewebegehäuse kann auf die Bedürfnisse der Märkte und Fahrzeugmodelle angepasst werden. mid/arei

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights