Aktuelle Auto News
 



Schlauere Autos verständigen sich schon miteinander

01 Februar, 2018

Im Testbetrieb und sogar unter realen Verkehrsbedingungen funktioniert das System schon: Auf der

A9 bei München verständigen sich die Autos untereinander ohne Eingriffe des Fahrers über Abstände zum Vordermann, über Bremsmanöver und passende Geschwindigkeiten.

Nach ersten Testergebnissen sind sich die Fachleute einig: Intelligenter Mobilfunk unterstützt die Fahrer-Assistenzsysteme und macht mit Echtzeit-Kommunikation direkt von Auto zu Auto das Fahren entspannter, sicherer und effizienter. Ohne Umweg über Bodenstationen und Leitzentralen.

Hinter dieser unmittelbaren Fahrzeug-Kooperation stehen
die Cellular-V2X-Technologie (Vehicle-to-Everything),
der Autozulieferer Bosch,
das Telekommunikationsunternehmen Vodafone und
der Handyspezialist Huawei.
Aufgrund der verzögerungsfreien Datenübertragung werden Fahrer-Assistenzfunktionen nicht mehr nur als Warnsystem genutzt, sondern sofort und ohne Eingreifen des Fahrers für entsprechende Fahrzeug-Reaktionen aktiviert:
Das System warnt nicht mehr nur, es gibt automatisch Gas und bremst bei Bedarf. Damit bereitet der neue Mobilfunk den Weg für automatisiertes Fahren. mid/wp

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights