Aktuelle Auto News
 



Leichtautos machen 16-Jährige mobil

08 Januar, 2018

Diese sogenannten Leichtautos können günstig versichert werden und es fallen keine Kfz-Steuern an. Sie ermöglichen bereits 16-Jährigen ein hohes Maß an Eigenständigkeit, weil sie mit einem Führerschein der Klasse AM, mit dem

Traktor- und mit dem Zweiradführerschein gefahren werden dürfen. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres kommt auf viele Jugendliche das Problem der Mobilität zu: Pünktlich zur Arbeitsstätte und Berufsschule zu erscheinen, ist Pflicht. Doch gerade in ländlichen Regionen sind öffentliche Verkehrsmittel oft auf eine Verbindung am Morgen und eine am Abend reduziert. Der Schulbusverkehr richtet sich nach den für die Arbeitswelt ungeeigneten Schulzeiten und findet in den Ferien gar nicht statt. Was also tun, um die Zeit bis zur Volljährigkeit und dem PKW-Führerschein zu überbrücken

Leicht zu fahren und komfortabler als ein Moped
Ein Moped oder Roller scheint da oft eine sinnvolle Anschaffung. Doch bei Dunkelheit, Wind und Wetter wird das Fahren zu einer echten Herausforderung. Eine komfortable und sichere Alternative zu den motorisierten Zweirädern sind etwa Microcars. Diese sogenannten Leichtautos ermöglichen bereits 16-Jährigen ein hohes Maß an Eigenständigkeit, weil sie mit einem Führerschein der Klasse AM, mit dem Traktorführerschein und mit dem Zweiradführerschein gefahren werden dürfen. In den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und - seit 01. Mai 2017 - auch in Brandenburg darf man sich sogar schon mit 15 Jahren an das Steuer dieser Wagen setzen. Von "richtigen" Autos unterscheiden sich die Microcars insbesondere durch ihre Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern. Die wendigen und übersichtlichen Wagen sind leicht zu fahren und relativ günstig in der Anschaffung. Das Modell "Dué Initial” etwa ist bereits ab rund 8.590 Euro erhältlich. Einen Überblick über die verschiedenen Modelle sowie ein Händlerverzeichnis gibt es auf www.16mobil.de.

Auch als Zweitwagen beliebt
"Viele Familien nutzen die flotten Mini-Fahrzeuge aber nicht nur bis zur Volljährigkeit der Sprösslinge, sondern auch darüber hinaus bewusst als Zweitwagen", weiß Hardy Dupont vom Anbieter Ligier Group. Schließlich böten die Wagen viel Stauraum und seien ideal für Einkäufe und andere Besorgungen. Zudem seien sie budgetfreundlich. Leichtautos können ab 69 Euro jährlich versichert werden, Kfz Steuer fallen keine an. djd/

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:
Führerscheinklassen-Übersicht
Clever tanken
Kfz-Steuer Tipps
Kostenloser Kfz-Versicherungsvergleich
Günstiger Autokredit-Vergleich

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights