Aktuelle Auto News
 

Testfahrt Opel Ampera-e: Mehr als 750 Kilometer mit einer Akkuladung

11 September, 2017

Ein paar lästige Umleitungen verhinderten den runden Abschluss der ungewöhnlichen Testfahrt. Aber dennoch

ist das Ergebnis beeindruckend: Exakt 754,9 Kilometer schaffte ein serienmäßiger Opel Ampera-e mit einer Batterieladung. Damit wäre die angepeilte Tour von der östlichsten bis zur westlichsten Stadt Deutschlands ohne Nachladen zu schaffen gewesen - ohne Umleitungen.
Die 750-Kilometer-Distanz zwischen Görlitz und Aachen nahm ein Team des Vox-Automagazins unter die Ampera-e-Räder. 25 Stunden und 30 Minuten lang war die die beiden Testfahrer auf Achse, ehe dem 60-kWh-Akku der Saft ausging. "Sie nutzten konsequent die Bremsenergierückgewinnung des Ampera-e und luden im Schiebebetrieb die Batterien nach", heißt es bei Opel. Mit - zugegebenermaßen nicht besonders rasant absolvierten - 754,9 Kilometern übertrafen sie die Reichweite laut Euro-Norm von 520 und die 380 Kilometer des realitätsnahen WLTP-Zyklus deutlich. mid/rhu

Im Überblick zum Automobilhersteller Opel:
Opel Händlersuche
Neue Opel Modelle
Opel EU Neuwagen
Opel Ersatzteile
Opel Motortuning
Opel Jahreswagen

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights