Aktuelle Auto News
 



Neues Tank-Zeitalter: Smoothies und Sushi

05 Juli, 2017

Moderne Tankstellen müssen mehr liefern als bloß Kraftstoff für Fahrzeuge. Aral setzt beispielsweise

gemeinsam mit REWE auf ein "To-go-Shopkonzept". Und das kommt beim Kunden offenbar gut an. Denn jetzt haben die beiden Partner in München bereits den 100. Shop eröffnet. Nicht nur optisch haben diese Tankstellen einen völlig neuen Anstrich erhalten. Auch das Angebot wurde entsprechend verändert: Kunden sollen mit frischen, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln sowie mit warmen Speisen verwöhnt werden. Damit läuten Aral und REWE nach eigenen Angaben ein völlig neues Zeitalter an den Tankstellen ein.
"Der Umbau der Shops an unseren Tankstellen hat 2017 richtig Fahrt aufgenommen. Bis zu 200 Stationen soll das neue Format bis zum Jahresende erhalten. Schnell, bequem und gesund - das wünschen sich mobile Kunden und die deutlich steigenden Umsätze in den Shops bestätigen dies", erklärt Rainer Kraus von Aral.

Der Schwerpunkt der Umstellung lag im vergangenen Jahr noch in Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr folgten nun Stationen in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachen und im Saarland. Bundesweit sollen bis 2021 bis zu 1.000 unternehmenseigene Tankstellen das "To-go-Vertriebsformat erhalten. Kunden finden in jedem Shop eine einheitliche "Food Zone" mit heißen und kalten Gerichten.

Neu im Angebot sind Sandwiches, Wraps, Sushi, geschnittenes Obst, Salate, Suppen, Gemüse und Desserts. Hinzu kommen frische Backwaren zur Selbstbedienung, ganzes Obst, Müsli und Brotaufstriche. Auch die angesagten Smoothies sind zu haben. Übrigens: Tanken kann man auch weiterhin. mid/rlo

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights