Aktuelle Auto News
 



Motorradrennen 2017: Jubiläum auf der Tourist Trophy

24 Mai, 2017

Als das gefährlichste Motorradrennen der Welt gilt die legendäre Tourist Trophy auf der Isle of Man.Am 27. Mai 2017

startet der erste Durchgang. Der Kurs ist exakt 60,725 Kilometer lang - und er hat es in sich:
Die legendäre Tourist Trophy auf der Isle of Man gilt als das anspruchsvollste und gefährlichste Motorradrennen der Welt. Wenn die Piloten am 27. Mai zu ihrem ersten Durchgang starten, jährt sich ein denkwürdiges Ereignis zum 60. Mal:
1957 schaffte der Schotte Bob McIntyre die Strecke erstmals mit einem Schnitt von mehr als 100 Meilen pro Stunde.

Für die damalige Zeit war es eine Sensation, als der schottische Rennfahrer auf seiner Vierzylinder-Gilera in der 500er-Klasse die 100-Meilen-Schallmauer durchbrach - er schaffte exakt 101,03 Meilen pro Stunde. Aufgezogen hatte er Reifen vom Typ Avon Speedmaster. Im Angebot der britischen Traditionsmarke findet sich das Modell bis heute in sechs Dimensionen.

Besucher des diesjährigen Motorradrennens können eine Replica der Jubiläums-Rekordmaschine ansehen. Die aktuellen Spitzenpiloten auf der Tourist Trophy schaffen inzwischen übrigens einen Schnitt von mehr als 130 Meilen pro Stunde. mid/rhu

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights