Aktuelle Auto News
 



Manufaktur Schindelhauer Bikes: Ein Fahrrad namens "Frieda"

13 April, 2017

Das Fahrrad namens "Frieda" der Berliner Manufaktur Schindelhauer Bikes kommt mit puristischem Design und einem Carbonfaser-verstärkten Zahnriemenantrieb daher.

Lästige Kettenpflege oder Schmiere an den Beinen gehören damit der Vergangenheit an. Und: Durch den sauberen und leisen Carbon-Drive-Antrieb geht das Fahrrad nach Angaben des Herstellers absolut geräuschlos auf Tour - egal, ob beim Shoppen in der Stadt oder beim Ausflug aufs Land.
Dezente Schutzbleche sollen vor Schmutz schützen. Und Sicherheit beim Radeln durch die Dunkelheit verspricht eine integrierte Beleuchtung im Gepäckträger. Die Plattformpedale sollen auch bei Nässe ausreichend Grip bieten und sogar das Fahren mit Ledersohlen oder High Heels erlauben. Na ja, empfehlenswert ist das bestimmt nicht. Übrigens: Wer im Partnerlook radeln möchte, der kann bei "Friedrich" in den Sattel steigen - dem männlichen Pendent zu "Frieda". Alles andere als puristisch ist allerdings der Preis: Denn für 2.395 Euro gibt es alternativ auch ein top ausgestattetes Mountainbike. mid/rlo

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights