Aktuelle Auto News
 



Autofahrer sparen circa 800 Millionen Euro

23 März, 2017

Zahllose Smartphone-Apps weisen Autofahrern mittlerweile den Weg zur günstigsten Tankstelle und informieren zudem, wann tanken am günstigsten ist.

.

Durch diese Informationen, die seit 2013 von der Markttransparenzstelle gesammelt werden, sparen Verbraucher einer Studie zufolge 800 Millionen Euro jährlich. Durchgeführt wurde diese im Auftrag des Mineralölwirtschaftsverbandes von Professor Justus Haucap, Direktor des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbs-ökonomie (DICE).
Demnach nutzen Autofahrer in Deutschland seit 2013 verstärkt Tagestiefs beim Benzinpreis. "Das Verhalten deutet daraufhin, dass sie offensichtlich die Online-Preismelder intensiv nutzen, um in Preistälern günstig zu tanken", sagt Justus Haucap. Anders als bisher üblich erfasst die Studie nicht nur die durchschnittlichen Tankstellenpreise, sondern auch die zu den jeweiligen Preisen getankten Mengen.
Das Resultat:
2012 lag der durchschnittlich gezahlte Benzinpreis um 1,47 Cent unter dem Tages-Durchschnitt. 2015 betrug dieser Abstand schon 3,24 Cent. Der größer werdende Unterschied deute auf eine intensive Nutzung der Preismelder hin. mid/ts

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights