Aktuelle Auto News
 



Die drei Straßenräuber vom Motorradhersteller Triumph

29 Januar, 2017

Der Motorradhersteller Triumph vergrößert seine Bonneville-Familie: Vom zeitlos-eleganten Allrounder über die Variante mit agilem Handling und Café-Racer-Anmutung bis zum Bike fürs etwas Grobe stehen Street Twin, Street Cup und Street Scrambler parat. Die Preise:

.

ab 8.900 Euro.
Gleiche Wurzeln, jeweils eigener Charakter: So beschreibt der Motorradhersteller Triumph das fetzige Trio. Die Fahrwerks-Abstimmung wurde speziell auf den Charakter und die Anforderungen der einzelnen Modelle optimiert. Alle gemeinsam haben sie den neu entwickelten Bonneville-Zweizylindermotor mit 900 Kubik, der 40,5 kW/55 PS leistet und dank seines satten Drehmomentverlaufs für ordentliche Kraftentfaltung in allen Lebenslagen sorgen soll. Außerdem attestiert der Motorradhersteller Triumph den drei ungleichen Brüdern leichte Fahrbarkeit plus eine für viele Fahrertypen passende Ergonomie. Hinzu kommen auf das jeweilige Motorrad genau abgestimmte Pakete mit ABS, Traktionskontrolle, E-Gas und verschiedenen Fahrmodi.
Viele durchdachte Details und spezielle Features sollen jedem Bike einen einzigartigen Auftritt verschaffen. Etwa die stilvolle Zweifarbenlackierung der Street Cup oder die kräftig dimensionierte Aluminium-Gepäckbrücke bei der Street Scrambler. Alle drei Motorräder bieten dank des umfangreichen Originalzubehörs auch noch reichlich Platz für Individualisierung. Die Preise: Street Twin ab 8.900 Euro, Scrambler ab 10.700 Euro und Street Cup ab 10.500 Euro. mid/rhu
Bildquelle: Triumph, Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Die Street Scrambler (l.) ist die Version für das etwas Grobe, die Street Cup gibt den eleganten Café Racer.

Motorrad-Spartipps:
Sparen Sie bei Ihrer Motorrad-Versicherung
Sparen Sie beim Motorradkauf
Sparen Sie bei Ihrer Motorradfinanzierung

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights