100 Jahre Ausbildung bei Mercedes-Benz in Untertürkheim" />
Aktuelle Auto News
 



100 Jahre Ausbildung bei Mercedes-Benz in Untertürkheim

15 Oktober, 2016

Seit 100 Jahren bildet Mercedes-Benz im Werk Untertürkheim Jugendliche und junge Erwachsene aus.

Während dieser Zeit erlernten mehr als 16 000 junge Menschen bei Daimler ihren Beruf.

Die Geschichte der Berufsausbildung am Standort Untertürkheim begann im Juli 1916 mit der Gründung einer eigenständigen Abteilung für die Lehrlingsausbildung. Zunächst wurden 36 Lehrlinge durch ihre berufliche Laufbahn als Schlosser und Dreher begleitet. Ab dem Jahr 1941 kamen weitere fünf Ausbildungsberufe hinzu: Mechaniker, Werkzeugmacher, Technischer Zeichner, Modellbauer und Elektriker. 1970 folgte der Einzug in das neu erbaute Ausbildungszentrum am Cannstatter Tor. 2004 wurde das heutige Ausbildungszentrum in Esslingen-Brühl eröffnet. Auf rund 15.000 Quadratmetern lernen die Azubis seitdem an den modernsten Werkzeugen und Maschinen. Inzwischen bietet Daimler im Stammwerk Untertürkheim rund 190 Ausbildungsplätze im Jahr für zehn Berufe im technischen und kaufmännischen Bereich an. Ein neues Industrie 4.0-Labor im Ausbildungsbreich, das erste im Konzern, ermöglicht unter anderem die Darstellung einer vernetzten Produktion in einer virtuellen Informations- und Kommunikationswelt.

Derzeit absolvieren hier 665 junge Menschen über alle Jahrgänge hinweg eine Ausbildung oder ein duales Studium. Angeboten werden die Berufsausbildungen zum/zur Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Gießereimechaniker/in, IT-Systemelektroniker/in, Industriemechaniker/in, Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Mechatroniker/in, Metallwerker/in, Technische/r Modellbauer/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachmann/-frau für Systemgastronomie, sowie die dualen Studiengänge Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Mechatronik.

Gemeinsam mit Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, würdigten zahlreiche Gäste aus Politik, Bildung und Wirtschaft mit Mitarbeitern sowie ehemaligen und aktuellen Auszubildenden das runde Jubiläum. Unter den Gratulanten befanden sich Forschungsvorstand Prof. Dr. Thomas Weber, Esslingens Oberbürgermeister Jürgen Zieger und Michael Föll, Erster Bürgermeister der Stadt Stuttgart, teil. ampnet/jri

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights