Aktuelle Auto News
 



Autohersteller Ford: 3D-Tarnfolie für Prototypen

03 Oktober, 2016

Zur Tarnung seiner Prototypen verwendet Autohersteller Ford ab sofort eine neue 3D-Folie mit Tausenden von

scheinbar zufällig platzierten, schwarzen, grauen und weißen Zylindern in einem komplexen Kreuzmuster. Dies macht es besonders bei Tageslicht schwierig, die wesentlichen Design-Merkmale eines neuen Fahrzeugs zu identifizieren. Auch Selfies mit den Fahrzeugen, wie sie beispielsweise in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, dürften künftig dank der neuen Tarnfolie kaum noch aussagefähig sein.

"Ich habe versucht, ein chaotisches Muster zu entwickeln, das die Augen irritiert", sagt Marco Porceddu, Vehicle Prototype Engineer, Product Development, Ford of Europe. "Ich befasste mich mit optischen Täuschungen im Internet und kam auf eine spezielle Form, die tausendfach kopiert und überlappt werden kann. Dies schafft eine Art 3D-Illusion". ampnet/Sm

Ähnliche Themen zum Autohersteller Ford:
Ford Autohändler Suche
Günstige Ford Jahreswagen
Autofinanzierung - der günstige Weg zum Wunsch-Ford
Ford EU Neuwagen - eine günstige Alternative
Neue Ford Modelle bis 2017
Fahrbericht Ford Galaxy und Fahrbericht Ford C-Max

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights