Smart-Car zum Nachrüsten" />
Aktuelle Auto News
 



Smart-Car zum Nachrüsten

03 Oktober, 2016

Moderne Autos bieten dem Smartphone Nutzer eine ganze Palette an Vernetzungsmöglichkeiten. Ein Smartphone

haben allerdings weitaus mehr Autofahrer als ein Connectivity-System. Mit einem kleinen Nachrüst-Gadget könnten bald viel mehr vernetzte Autos über deutsche Straßen fahren. Das deutsche Startup Unternehmen PACE Telematics präsentiert seine Smartcar-Lösung, die aus drei Teilen besteht. Die Pace App für Android oder iOS, die dazugehörige Cloud und das Interface Pace Link.
"Unser kleiner Adapter wird einfach in die Diagnoseschnittstelle (OBD 2 Port) des Autos gesteckt und macht alte als auch neue Autos zu Smartcars. Der PACE Link Adapter verbindet das Auto ganz einfach via Bluetooth mit dem Smartphone", erklärt Philip Blatter, Geschäftsführer PACE Telematics GmbH.
Und was bietet diese Lösung? Kunden können nach dem Einbau über ihr Smartphone eine ganze Reihe von Funktionen nutzen, ganz wie bei modernen Connectivity-Systemen. Die PACE-Lösung bietet eine automatische Notruf-Funktion, Spritspartrainer, Fahrzeug-Fehlercode-Analyse und eine Fahrzeugfinder-Funktion per GPS. Ein automatisches Fahrtenbuch hilft Nutzern, die ihr Fahrzeug beruflich und privat fahren. Ein Verkehrsmonitor informiert zur Verkehrslage, ein Tankstellenfinder weiß, wo der günstigste Sprit wartet. Schließlich gibt es noch den Performance-Monitor, um die Fahrzeugleistungen zu überprüfen und das Benzinkosten-Tracking, mit dem Nutzer ihre Spritkosten im Auge behalten können.
Der aktuelle Vorbestellerpreis für das Nachrüst-Produkt liegt bei 99 Euro und kann auf store.pace.car bestellt werden. Dort kann auch die Komptabilität zum eigenen Auto ermittelt werden. mid/sts

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights