Aktuelle Auto News
 



Ford Jubiläumsmodell: Drei Geschenke zur Geburtstags-Fiesta

09 Mai, 2016

Eine neue Einstiegsvariante, ein Jubiläumsmodell und eine limitierte Top-Version: Ford hat anlässlich des 40. Geburtstags des Fiesta eine ganze Latte an Neuerungen in petto. Die Erfolgsgeschichte des meistverkauften Kleinwagens in Europa begann 1976 im saarländischen

.

Werk Saarlouis. Von dort aus startete das Brot-und-Butter-Auto seinen Siegeszug um die Welt.
Zum runden Geburtstag gibt es als neue Speerspitze der Modellreihe jetzt den auf 500 Einheiten limitierten Fiesta ST200 mit 147 kW/200 PS starkem 1,6-Liter-Turbomotor. Zusätzliche 13 kW/18 PS und 50 Newtonmeter Drehmoment (jetzt 290 Nm) haben die Ingenieure gegenüber dem "normalen" ST aus dem Vierzylinder gekitzelt. Für 20 Sekunden gibt es im Overboost-Modus weitere 15 PS und 30 Nm obendrauf, wodurch der Standard-Sprint auf Tempo 100 in 6,7 Sekunden erledigt und die Spitzengeschwindigkeit bei 230 km/h erreicht ist.
Daneben hat Ford das Fahrwerk sportlicher abgestimmt, eine kürzere Getriebeabstufung gewählt und ein leistungsstärkeres Bremssystem eingebaut. Optisch hebt sich der stärkste Fiesta unter anderem durch 17-Zoll-Leichtmetallräder in Mattschwarz und spezielle Recaro-Sportsitze mit Leder-Stoff-Polsterung von den übrigen Varianten ab. Der Mehrpreis für das Leitungsplus und die Exklusivität beträgt 4.000 Euro im Vergleich zum "normalen" ST, die Preisliste startet bei 24.640 Euro.
Das Sondermodell zum 40sten heißt "Celebration", ist ab Anfang Juni 2016 bestellbar und kostet mindestens 15.150 Euro. Es ersetzt bei unveränderter Ausstattung die bisherige SYNC-Edition und soll gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Fiesta Trend bis zu 1.970 Euro günstiger sein. Von der Optionsliste sind hier unter anderem Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, 15-Zoll-Leichtmetallräder und das Infotainment-System Sync mit 10,6-Zentimeter-Multifunktionsdisplay an Bord.
Zwei optionale Ausstattungspakete sind erhältlich: Das Celebration Paket I für 530 Euro umfasst zum Beispiel eine beheizbare Frontscheibe, den Notbrems-Assistenten "Active City Stop" sowie ein Park-Pilot-System vorne und hinten. Beim Celebration Paket II für Varianten mit 1,0-Liter-Benzinmotor- und die Diesel-Varianten halten ein Navigationssystem inklusive Kartenmaterial für Westeuropa und ein 12,7 Zentimeter großes Display Einzug.
Und auch die übrigen Ausstattungslinien gestaltet Ford neu: Die Ambiente-Linie entfällt, den Einstieg bildet nun die Trend-Variante, über der das Celebration-Sondermodell, die gehobene Titanium-Linie und die neue ST-Line ab 17.150 Euro - als Ersatz für den Fiesta Sport - angesiedelt sind.
Letztere gibt es als Drei- oder Fünftürer sowie in den Varianten ST-Line Black und ST-Line Red mit Kontrastelementen in Schwarz oder Rot. Serienmäßig warten alle ST-Line-Modelle mit einem großen Dachspoiler, 16-Zoll-Leichtmetallrädern und im Innenraum mit einer Aluminium-Pedalerie sowie einem Dreispeichen-Lederlenkrad und Sportsitzen vorne auf. Erhältlich sind drei Benziner mit Leistungen von 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS oder 103 kW/140 PS und ein Diesel mit 70 kW/95 PS.
Die jüngsten Veränderungen in der bewegten Modellgeschichte machen deutlich: Vom reinen Sparmodell und der Gewährleistung der Basismobilität ist der Fiesta heute Welten entfernt. Der Kleinwagen aus Köln ist erwachsen geworden und kann heute zusätzlich auch sportlich und komfortabel. Happy Birthday Fiesta. mid/ts
Bildquelle: Ford
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Neue Top-Variante der Baureihe ist der auf 500 Exemplare limitierte Fiesta ST200 mit 200 PS.

Im Überblick zum Thema Ford Jubiläumsmodell:
Ford Vertragshändler Suche
Günstige Ford Jahreswagen von Werksangehörigen
Autofinanzierung - der günstige Weg zum Wunsch-Ford
Neuwagen Rabatte und Jubiläumsmodelle
Ford EU Neuwagen - eine günstige Alternative

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.



Unsere Highlights