Aktuelle Auto News
 

Optimismus beim Kfz-Gewerbe

25 April, 2016

Die meisten Unternehmer des Kfz-Gewerbes sind mit ihrer Firmenkonjunktur zufrieden. Rund 53 Prozent

der Vertragspartner von Fahrzeugherstellern und 56 Prozent der Inhaber von freien Werkstätten bewerteten ihre wirtschaftliche Situation im Februar 2016 als "gut". Nur vier beziehungsweise zwei Prozent als "schlecht". So lautet das Ergebnis der Branchenindex-Befragung der Fachzeitschrift "kfz-betrieb" und der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK).
Mehr als jeder zweite Kfz-Betrieb verbuchte laut der Befragung gegenüber dem Vorjahresmonat gleichbleibende, ein Viertel höhere Gesamtumsätze.
Das relativ gute Ergebnis sorgt bei vielen Händlern für Optimismus: 54 Prozent der Befragten erwarten bis Ende März/ April genauso gute Erlöse durch den Verkauf neuer Autos wie im Monat Februar. Ein Drittel der Vertragshändler geht sogar von höheren Neuwagenumsätzen aus.
Laut "kfz-betrieb" kommt auch der Gebrauchtwagenverkauf in Fahrt. Beim Werkstattgeschäft erwarten 53 Prozent der Vertragshändler und 64 Prozent der Inhaber von freien Werkstätten im März 2016 steigende Erlöse im Service und im Ersatzteileverkauf. mid/rhu

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights