Aktuelle Auto News
 

Dashcam verboten oder nicht?

27 Januar, 2016

Ist der Einsatz einer Dashcam im Auto nun verboten oder nicht? Hindergrund der aktuellen Debatte:

Klare Regeln müssen her
Geht es um den Dauerbrenner "Dashcam", kommen sich viele Autofahrer häufig wie im falschen Film vor. Fakt ist: Diese Kameras filmen alles auf, was vor dem Auto passiert. Der Haken daran: Noch immer ist völlig unklar, ob die Aufzeichnungen einer "Dashcam" vor Gericht verwendet werden dürfen oder nicht.

Was sagen die Experten?
"Gerade in gefährlichen Situationen erfordert der Verkehr die volle Aufmerksamkeit. Da gibt es Wichtigeres, als den Auslöser zu suchen", erklärt dazu Hannes Krämer, der Fachmann für Verkehrsrecht des ACE Auto Clubs Europa und fordert eine einheitliche Regelung. Da der Gebrauch der "Dashcams" immer das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletze, müsse es eine klare Regelung geben, wann der Opferschutz überwiegt und die Rechte der abgebildeten Personen diesem unterzuordnen sind, so Krämer auf dem 54. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar.

Hintergrund der aktuellen Debatte:
In der Stadt Nienburg hatte kürzlich das Amtsgericht eine anlassbezogene Aufnahme mit einer sogenannten "Dashcam" als Beweismittel zugelassen - in Heilbronn wurde die permanente Aufnahme untersagt. Und diese Rechtsprechung ist aus Sicht des ACE "völlig weltfremd". Da heißt es wohl auch weiterhin: Vorsicht Kamera. mid/rlo
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Der Einsatz von Dashcams im Auto, die das Verkehrsgeschehen aufzeichnen, sind rechtlich umstritten.

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights