Aktuelle Auto News
 



Fernbus-Maut? Mautbefreiung für Fernbusse in der Kritik

06 Januar, 2016

Rund hundert Millionen Euro jährlich lässt sich der Staat durch die Mautbefreiung von Fernbussen entgehen.

Das haben die Bahnfreunde von der "Allianz pro Schiene" ausgerechnet und fordern von Verkehrsminister Alexander Dobrindt, die Einführung einer Fernbusmaut noch in dieser Legislaturperiode anzupacken. Eine Verkehrspolitik, die ohne fairen Wettbewerb nicht nur den Fernzug, sondern auch den Schienennahverkehr kannibalisiere, sei volkswirtschaftlich widersinnig, heißt es in einer Stellungnahme der Allianz pro Schiene.
Jeder Zug entrichtet selbstverständlich Trassengebühren für die Benutzung des Schienennetzes, die Fernbusse aber nutzen das Straßennetz umsonst, argumentiert das Verkehrsbündnis. mid/wp
Bildunterschrift: mid Groß-Gerau - Die Diskussion um eine Maut für Fernbusse geht in die nächste Runde: Laut der "Allianz pro Schiene" gehen dem Staat durch die aktuelle Befreiung der Busse von der Maut rund hundert Millionen Euro verloren.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights