Aktuelle Auto News
 



Travego-Bus von Mercedes Benz: Weihnachts-Express mit Stern

27 November, 2015

Wo der Travego-Bus von Mercedes Benz aufkreuzt, herrscht gleich Weihnachtsstimmung. Eine Lichterkette aus zahllosen LED-Leuchtdioden verwandelt einen Reisebus in ein Glanzstück.Für winterliches und festliches Flair sorgen rote und weiße
.
.

Beklebungen. Sie hüllen den Reisebus optisch in Eis und Schnee. Zu sehen ist auch der Weihnachtsmann. Er reist auf einem Busdach als sei das Gefährt sein Schlitten.
Wo der Bus aufkreuzt, herrscht gleich Weihnachtsstimmung. Die Weihnachtsszenerie hat das Design-Studio im Mannheimer Omnibuswerk auf die Konturen gezaubert, Beklebung und Lichtanlage realisierte der Omnibusveredler Heymann. So beklebt und mit LED-Lichterketten versehen, ist der gut ausgestattete Travego M für den diesjährigen Weihnachtseinsatz bei Kunden gedacht. Einige Busunternehmer können das Fahrzeug nach Anmeldung und Absprache mit dem zuständigen Mercedes-Benz-Betreuer für einen Abend in der Vorweihnachtszeit für ihre ganz persönliche Weihnachtstour nutzen.
Es soll auch schon konkrete Vorhaben geben: Der Weihnachts-Express mit Stern soll die Regensburger Domspatzen zu einem ausgesuchten Weihnachtskonzert begleiten. Ein Unternehmer aus Augsburg hat mit dem Travego vor, unentgeltlich schwerstbehinderte Kinder zu einem Event zu begleiten, und ein Straubinger Omnibusbetrieb plant eine Kindergartengruppe zum Weihnachtsmarktbesuch hin- und zurückzufahren.
Für den ursprünglich reinweißen Travego M sei die Steuerung der Lichtanlage mehrstufig programmiert worden, erklärt Mercedes-Benz. Sie könne vom Fahrerarbeitsplatz aus zu- und abgeschaltet werden. Ansteuern ließen sich die Farben Rot, Grün oder Blau. Sie könnten nach Belieben untereinander gepaart oder als das große Ganze kombiniert werden. Die Zusammenstellung ist freilich dem individuellen Weihnachtsgefühl überlassen. mid/wal
Bildquelle: Daimler, Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Mit diesem Travego-Bus von Mercedes-Benz fährt sogar der Weihnachtsmann Schlitten.

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights