Mixed Reality: Autokauf per HoloLens-Brille" />
Aktuelle Auto News
 



Mixed Reality: Autokauf per HoloLens-Brille

25 November, 2015

Mithilfe der HoloLens-Brille von Microsoft soll sich die Art der Fahrzeugpräsentation und der Kauf und Verkauf von Autos massiv verändern. Science Fiction ist definitiv nicht nur was fürs Kino oder den Fernseher daheim. Auch im Autohaus wird sie unter dem Stichwort Mixed Reality bald eine

.

Rolle spielen. Gemeint ist damit eine neue Technik, die Volvo und Microsoft jetzt in den USA vorstellten:
Zum Betrachten und Konfigurieren des neuen Autos reicht in Zukunft eine High-Tech-Brille und eine ordentliche Portion Software.
Mithilfe der HoloLens-Brille von Microsoft wird sich nach Überzeugung des schwedischen Autoherstellers die Art der Fahrzeugpräsentation und der Kauf und Verkauf von Autos massiv verändern. Mixed Reality hilft dem Kunden, ein Fahrzeug exakt nach seinen Vorstellungen zusammenzustellen, Farben und Felgen zu vergleichen oder besondere Eigenschaften und Optionen kennenzulernen. Und: Autohändler können flexibler auf potenzielle Käufer zugehen - etwa mit dem Neuwagen-Konfigurator im kleinen Pop-up-Store, in Einkaufszentren oder in der Fußgängerzone.
Bei der Demonstration der HoloLens ermöglichte Volvo auch einen ersten Mixed-Reality-Ausblick auf den neuen S90 und seine autonomen Fahrtechniken in 3D, noch ehe das Auto überhaupt gebaut und eingeführt ist. Die reale Weltpremiere wird im Januar 2016 auf der North American International Auto Show in Detroit stattfinden. mid/rhu
Bildquelle: Volvo, Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Mithilfe einer Hightech-3D-Brille will Volvo es Kunden künftig ermöglichen, Fahrzeuge virtuell bis ins letzte Detail zu konfigurieren.

Im Überblick zu den Themen Volvo, HoloLens-Brille und Autokauf:
Volvo Vertragshändler von A b is Z
Autokauf - Tipps und Infos
Volvo Zubehör und Ersatzteile
Autokredit - der günstige Weg zum Wunschauto

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights