Aktuelle Auto News
 



Diesel und Erdgas: Fast gleicher Preis, aber unterschiedlich teuer

12 November, 2015

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Kosten für Diesel und Erdgas an der Tankstelle derzeit nur minimal. Gerade vier Cent beträgt der Abstand auf den Leuchttafeln der Stationen. Doch der Schein trügt.

Grund dafür ist eine unterschiedliche Kennzeichnung der Kraftstoffe. Denn die aktuell 1,14 Euro für Diesel im Bundesschnitt beziehen sich auf den Literpreis, der Preis von 1,10 Euro für Erdgas aber ist in Kilogramm angegeben.
Und das macht einen enormen Unterschied, denn der Energiegehalt unterscheidet sich deutlich. "Der Energiegehalt von Erdgas entspricht 1,5 Liter Benzin bzw. 1,3 Liter Diesel", erklärt Dr. Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft Erdgas. Das bedeutet: "Im Vergleich zu Benzin sparen Erdgasfahrer nahezu die Hälfte, gegenüber Diesel knapp ein Drittel der Spritkosten", so Kehler weiter. Umgerechnet auf den Energiegehalt von Benzin fließt der Erdgas somit für nur 71 Cent in den Tank. Zusätzlich fällt die Energiesteuer für CNG-Fahrzeuge günstiger aus. mid/ts
Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Fahrer von Erdgas-Autos haben an der Tankstelle gut lachen: Sie sparen im Vergleich zu Diesel rund ein Drittel und gegenüber Benzin sogar fast die Hälfte der Kraftstoffkosten.

Weitere interessante Berichte zum Thema Tanken, Diesel und Erdgas:
Kraftstoffpreise mit Blick auf die Preisentwicklung
Gasfahrzeuge - Sparen Sie mit Autogas
Kraftstoffe der Zukunft - Öl-Ausstieg bis 2020
Wissenswertes zur Erdgas-Umrüstung

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights